Die quäldich-Rennradreisen 2023 sind buchbar: Termine.
VERY important message

Das erwartet dich – Das beste Team der Welt!

Unsere Guides führen dich nicht nur sicher ans Ziel. Unsere Helfer transportieren nicht einfach Gepäck. Es sind, genau wie unsere Teilnehmer, starke Individuen auf und neben dem Rad. Alle gehen ihrer Aufgabe mit Leidenschaft nach, alle sind natürlich radsportbegeistert. Und haben noch andere Themen, denn alle haben neben ihrem Hobby auch noch einen Beruf – so wie du.
Wir alle bei quäldich.de wissen, wie wertvoll dein Urlaub ist – und setzen alles daran, ihn in ein unvergessliches Reiseerlebnis zu verwandeln.

Ein großes, starkes, engagiertes, empathisches, inspirierendes, motivierendes und kompetentes Team – das beste Team der Welt!

Jan – der Chef

quäldich-Guide Jan Sahner

Gründer und CEO von quäldich und als solcher auf einer besonderen Mission: seinen Mitstreiter*innen unvergessliche Erlebnisse im Rennradsattel zu bereiten, und sie zu großen Taten zu motivieren. Bei seiner mitreißenden Aura kann man gar nicht anders. Seine inzwischen nicht mehr heimliche Liebe: die Kombination aus Rennrad-Monumenten und italienischer Lebensart. Von Zeit zu Zeit auch im Abendprogramm ganz stark!
Strava

Tom – der Sous-Chef

quäldich-Guide Tom Bender

Nach Intermezzi in Südbaden und Savoyen ist der gebürtige Schwabe mittlerweile im Dreiländereck bei Aachen ansässig. Aus den Savoyer Alpen hat er jedoch die Leidenschaft für richtige Berge und Tartiflette mitgebracht. Der Fan der französischen Landstraße an sich ist seit 2016 hauptberuflicher Reisemanager bei quaeldich.de und Mastermind hinter dem Reiseprogramm.
Strava

Hagen – der Pausengott

quäldich-Guide

Die „Exil-Heimatreviere“ unseres Rhöner Jungen: Granada, die Sierra Nevada und das Baskenland. Unerschrocken und unersättlich beim Ausprobieren lokaler Speisekarten – kennt andalusische tapas und baskische pintxos beim Vornamen. Klassikeraffin.

Alex – der Erzgebirgler

quäldich-Guide Alex Steiner

Ganz gleich ob im Rennradsattel, am Steuer des Begleitfahrzeugs oder am Mittagsbuffet – Alex läuft als Gastgeber immer zu Hochform auf. Heimatverbundener Lokalpatriot, kennt das Erzgebirge wie kaum jemand, fühlt sich aber auch auf den einsamen Landstraßen der zahlreichen osteuropäischen Gebirge zuhause.
Strava

Robert – der Weltrekordler

quäldich-Guide Robert Petzold

Robert ist der stärkste Radfahrer im quaeldich-Umkreis. Seine Pokalsammlung ist umfangreich: unter anderem mehrfacher Sieger des Race Across The Alps. Und einfach ein ruhiger, bodenständiger Typ. Eine sportliche Bereicherung für jede quäldich-Reise.
Strava

Kirsten – die Expertin

quäldich-Guide Kirsten Hermanns

In verschiedenen Sportarten multitalentiert, in den letzten Jahren jedoch mit Rennrad-Fokus. Verstärkt seit 2020 das quäldich-Reise-Team in der Außenstelle West und entpuppt sich seitdem („Oh, da war ich schon mal!“) als Expertin für die entlegensten Reise-Reviere zwischen Provence und Sizilien.
Strava

Hendrik – der Grenzgänger

quäldich-Guide Hendrik Kühn

Hendrik wohnt direkt im Herzen des Erzgebirges und kann seine schönsten Anstiege auf seinen fast täglichen sportlichen Rennradtouren unter die Räder nehmen. Meist führen sie ihn über die Grenze ins tschechische Erzgebirge, denn im böhmischen Teil fühlt er sich besonders wohl. Ob das aber nicht auch an Knödel, Gulasch und gezuckerter Tubenmilch liegt?
Strava

Gunnar – der Läufer

quäldich-Guide Gunnar Klocke

Zwischen seinem ersten Quäldich Kontakt 2016 und Flensburg-Garmisch 2019 steigt er erfolgreich aus den Laufschuhen in den Sattel um. Der ihm eigene Enthusiasmus lässt keine Herausforderung aus und sitzt ihm als Teufelchen ebenso im Nacken wie das durch jahrzehntelange Trainer- und Vereinstätigkeiten gestärkte Engelchen, das mit Gemeinschafts- und Betreuungssinn dagegenhält. Sämtliche Auswüchse am eigenen Lenker dienen übrigens ausschließlich der Bequemlichkeit.
Strava

Detlef – der Norddeutsche

quäldich-Guide Detlef Schubert

Aus dem hohen Norden kommend und immer nach dem Motto: Der Wind sind die Berge des Nordens, aber eben auch nicht alles. Daher gerne in der Tramuntana und im Allgäu mit der Parole bergauf beschleunigen unterwegs.

Torsten – der Trainer

quäldich-Guide Torsten Günther

Als Trainer eines Rennradteams verbringt Torsten viele Kilometer im Begleitfahrzeug. Wer jedoch glaubt, dies mache ihn auf dem Rad träge, wird am Berg oder im Wind vom Gegenteil überzeugt.

Stefan – der Churros-Mann

quäldich-Guide Stefan

Seit Jahren in Málaga verwurzelt, bugsiert unser Multifunktions-Mann von der Radstation (Fahrer, Mechaniker, Verpfleger) im Food Truck denselbigen durch jede noch so enge spanische Gasse. Berüchtigt für verbales Ohrfeigen des Reiseleiters ob des technischen Zustands von dessen Rad. Liebt Speed, sein Wilier, den Chorro, lokale Kekse und wenn es sein muss, auch Churros :-).
Strava

Peter – der Dreikämpfer

quäldich-Guide Hillermann Peter

Beim Triathlon hat Peter eindeutig den Schwerpunkt auf das Radeln gelegt. Neben den Hausbergen im Siebengebirge und in der Eifel liebt er die Alpen und die Sierra Nevada.
Strava

Sylvia – die Markisenversichererin

quäldich-Guide Sylvia Weller

Dankenswerterweise lässt Sylvia für uns regelmäßig alle zu versichernden Markisen in Dortmund zurück und schwingt sich ans Steuer unseres Begleitfahrzeugs. Spezialität ihres Buffets: Tomaten mit Mozzarella. Darauf einen Aperol Spritz!

Thomas – der Höhenmetersammler

quäldich-Guide Thomas  Schröder

Thomas, aus dem Leipziger Tiefland, fährt am Wochenende oft in den Thüringer Wald oder ins Erzgebirge um ordentlich Höhenmeter zu sammeln. Anstiege können nie lang genug sein, deshalb ist er auch immer etwas traurig wenn der Gipfel erreicht ist. Aber nach jeder Abfahrt ist der nächste Berg bekanntlich nicht weit.
Strava

Tom – der Tortentom

quäldich-Guide Thomas Brunner

Mit sonnigem Gemüt und oberbayerischer Gemütlichkeit kaum aus der Ruhe zu bringen. Tortenfetischist und Bier-Social-Networker. Die Guide-Entdeckung des Jahres 2016 und seitdem aus dem quäldich-Team nicht weg zu denken. Nur den Rang als Foodblogger hat ihm inzwischen ein Namensvetter abgelaufen...
Strava

André – der Mountainbiker

quäldich-Guide  Andre

Andre kommt aus dem MTB-Sport und kennt die Dresdner Heide in- und auswendig. Als 2018 recht kurzfristig die Guideanfrage für die Fernfahrt nach Krakau kam, sattelte er spontan auf sein Rennrad um. Mittlerweile kennt er fast alle quäldich-Rennradreisen!
Strava

René – die GPS-Instanz

quäldich-Guide Rene Blind

René ist seit Jahren eine feste Instanz als Guide auf der Deutschland-Rundfahrt. Spricht laut seiner Guide-Bewerbung fließend Deutsch, Englisch, Französisch und Kölsch. Beherrscht seinen Garmin wie kaum ein Zweiter.

Jan – der aus Jena

quäldich-Guide Jan Kubetzek

Die Hügel rund um Jena und der Thüringer Wald sind seine Trainingsreviere. Vom Charakter her ist er souverän und entspannt, doch kann er auf dem Rad auch mal richtig aufdrehen und dann hört er gar nicht mehr auf. Seine Leidenschaft sind besonders lange Radtouren. Genau der richtige Guide für schnelle und ausdauernde Gruppen. Ebenso Verfechter von Scheibenbremsen am Rennrad ;-) .
Strava

Ann – die Reiterin

quäldich-Guide Ann Günther

Neben verschiedenen Sportarten sitzt sie schon seit ihrem sechsten Lebensjahr im Sattel. Seit einigen Jahren begeistern sie aber nicht nur vier Beine, hohe Stiefel und Gerte sondern auch zwei Räder. Seither radelt sie fleißig durch Mittelhessen, trietzt ihre Kunden im Idoorcycling und lebt ihre Begeisterung für das Rennradfahren in den Bergen.
Strava

Hans Peter – der Eifler

quäldich-Guide Hans Peter Thesen

Sagt über sich selbst, er sei „wie seine geliebte (Wahl-)Heimatstadt Trier alt aber gut in Schuss“. Treuer Reisekunde mit unerschütterlicher Ruhe in der entspannten Gruppe. Als Provence-Experte hat er nun die Seiten gewechselt und ist im Team mit dabei.
Strava

Isa – der pinke Blitz

quäldich-Guide

In Ihrer Heimat oft im Taunus oder im wunderbaren Odenwald anzutreffen; Isa schnuppert aber auch gerne die frische Bergluft im Hochgebirge. Die Vorliebe für ein bestimmtes Rennradteam und dessen Farben hat Isa bereits den Namen ,,pinker Blitz" eingebracht. Ihre Gruppe umsorgt sie stets mit großer Hingabe, und für einen guten Café mit Kuchen oder den ein oder anderen Bergsprint ist sie immer zu haben...

Jens – der sächsische Westfale

quäldich-Guide

Angefixt von quäldich in und von Südafrika, kann sich auch Offroad ohne Hilfe auf dem Rad halten, als Handwerker auch mal unterwegs zum Schrauben an Rädern zu gebrauchen, Leidenschaft zum Radfahren kann auch aus dem ersten Teil des Wortes bestehen, meist wetterfest.

Karin – die Gute Seele

quäldich-Guide

Karin, daheim zwischen Steigerwald und Fränkischer Schweiz, liebt den Radsport und Etappenfahrten und Gummibärchen.

Markus – der Souveräne

quäldich-Guide

Markus ist waschechter Grafschafter, ruhig und gelassen. Mittlerweile dabeim am Rande des Nordschwarzwaldes mit seinen vielen Anstiegen und Tälern. Ein überzeugter Radfahrliebhaber, egal ob zur Arbeit oder in die Natur. Dabei geht es immer um das Miteinander und nicht um das Gegeneinander. Am Berg recht gerne zügig nach oben. Bei Pizza und Pasta wird die Betriebsbereitschaft wieder hergestellt.

Lisa – die Frankophile

quäldich-Guide Lisa Forster

Schon seit ihrer Jugend ist das Radlfahren ihre große Leidenschaft. Am liebsten mit dem Rennrad, gerne aber auch mal mit dem MTB unterwegs. In Nürnberg daheim, nutzt sie die nahegelegene Fränkische Schweiz gerne als Trainingsareal um reichlich Höhenmeter für die kommende Saison zu sammeln. Lieblingsreiseziel: Frankreich!
Strava

Matthias – der Freiburger

quäldich-Guide Matthias Kuhnert

In einer tollen Radregion zu Hause, aber immer offen und auf der Suche nach neuen Revieren – radfahren kann man ja schliesslich (fast) überall. Sehr reise- und unternehmungslustig, mehrsprachig mit grossem Interesse an Land und Leuten. Liebt gutes Essen und ein Gläschen Wein dazu
Strava

Denny – überzeugungs-entspannt

quäldich-Guide Denny

Langjähriger treuer Reiseteilnehmer, aus Überzeugung in der entspannten Gruppe unterwegs – nun endlich als Guide angeheuert. Sein Trainingsrevier ist die gnadenlose Brandenburger Tiefebene rund um Berlin.
Strava

Rainer – die Führungskraft

quäldich-Guide Rainer Hartmann

Sein Trainingsrevier ist die fränkische Schweiz mit ihren berüchtigten Rampen, er liebt jedoch auch die langen Anstiege der Alpen. Eigentlich immer am Reden und fast nicht kaputt zu kriegen. Einzige große Schwäche: Hefegebäck.
Strava

Ronny – der Rollende

quäldich-Guide Ronny  Schneider

Hat als Tischler nicht nur eine besondere Affinität für Holz, sondern in seiner Freizeit auch für schnelle Räder und bunte Sonnenbrillen. Doch der gesellige Sachse aus Flöha weiß, worauf es wirklich ankommt beim Rennradfahren: Ein langer Tag im Sattel, eine schöne Strecke, eine gute Gruppe und ein gemeinsames Ziel... und schon rollt Ronny. Unser neue Verstärkung im quäldich-Team!
Strava

Markus – der Forellenzüchter

quäldich-Guide Markus Wieland

Der Schwabe favorisiert das Bergfahren und die unbekannteren Rennradreviere, u.a. zählt dazu Montenegro, Korsika und nicht zu vergessen der Schwäbische Wald. Situativ wechselt er zwischen Rennrad und Mountainbike. Mit seiner ruhigen Art behält er stets den Überblick, motiviert seine Gruppe und sieht das Team im Vordergrund.

Susanne – der Sonnenschein

quäldich-Guide Susanne Karopka

Es soll Tage geben, da scheint die Sonne nicht. Hierfür haben wir unsere Geheimwaffe Susanne an Bord. Wären wir nicht selbst Guides - wir alle würden nur in Ihrer Gruppe fahren wollen!

Uli – der Sommelier

quäldich-Guide Ulrich Klein

Uli ist beruflich und auf dem Rad in den Hanglagen der Welt unterwegs, gerne dort, wo Wein und Kultur üppig wuchern. Als offizieller quäldich-Sommelier auch am Tisch stets eine große Bereicherung.
Strava

Ulf – die Geheimwaffe

quäldich-Guide Ulf Schreiber

2018 ganze drei Mal kurzfristig als Guide eingesprungen, seit 2019 regulär dabei. In der sportiven Gruppe beißt er sich tapfer durch, die ausdauernde ist ihm aber lieber. Mag Bars mit umfangreichen Bier-Karten. Außerdem seit einigen Jahren eines der Masterminds hinter dem quäldich-Tourenplaner.
Strava

Gabi – das Abfahrtsluder

quäldich-Guide Gabriele (Gabi) Heib

Ihr Revier ist die Schwäbische Alb, mit dem ständigem Wechsel von bergauf und bergab. Hier hat sie gelernt, den notwendigen Vorsprung für die nächste Bergauffahrt in der Ebene und vor allem in der Abfahrt herauszufahren, was ihr auf ihrer ersten Quäldich-Reiseteilnahme den bezeichnenden Spitznamen eingebracht hat. Liebt die Natur und die Stille tagsüber, aber auch das Schmutzbier nach der Ausfahrt.
Strava

Annette – die Südbadnerin

quäldich-Guide

Aus Freiburg stammend, und mit Kaiserstuhl, Schwarzwald und Vogesen vor der Haustür ist Annette auf dem Rad und kulinarisch international unterwegs im Dreiländereck und überall. Ehemalige Stewardess, reiselustig, immer gut gelaunt und mit grosser Begeisterung für Land und Leute. Mit ihrem Mann Matthias ein Dream-Team als Mrs. und Mr. Relaxed.

Andreas – der Südwiener

quäldich-Guide Andi Luef

Andreas' Herz schlägt für Europas Süden. Wenn es in Wien noch kalt ist, scheint in Andalusien oder auf den Kanaren schon längst die Sonne. Und wenn nicht, hält auch mal Alufolie als Überschuh her. Immer zu haben für fordernde Etappen ebenso wie café con leche und leckere bocadillos. Ergo: Guidepremiere 2023!
Strava

Peter – der kleine Entdecker

quäldich-Guide Peter Hefner

Sympathisch,
knuffig,
grau.

Unermüdlich auf der Suche nach dem Wahren und Schönen.

Christian – der Feinschmecker

quäldich-Guide

Christian ist eigentlich Physiker, aber hat viele Stärken. Man munkelt er sei dem schnellen Rennradfahren zugewandt, damit am Tag noch genug Zeit für die wichtigen Dinge bleibt. Gutes Essen zum Beispiel! Der Erlangener hat eine besondere Leidenschaft für die Kulinarik und ist auf Radreisen für so manches Experiment der lokalen Küche offen.
Strava

Mark – dr Nürtinger

quäldich-Guide Mark Horlacher

Schon 2010 Mitglied einer legendären Deutschland-Rundfahrt-Gruppe, 2017 dann wertvoller Champagner-Berater beim Grand-Tour-Zwischenstopp in Reims. Conaisseur und Weinexperte vom Rand der Schwäbischen Alb. Darf mit rosa Socken und Super Record als Stilikone gelten.
Strava

Dagmar – das Model

quäldich-Guide Dagmar  Bergholz

Dagmars erste quäldich-Reise bestritt sie als Fahrerin des Begleitfahrzeugs. Zum Teamtreffen kam sie mit ihrem Rennrad. Nächste Stationen ihrer steilen Model-, ääh... Guidekarriere: quäldich-Shooting auf Gran Canaria, Toskana, Abruzzen, Französische Alpen.
Strava

Sylvia – die aus dem Erzgebirge

quäldich-Guide Sylvia Steiner

Als Begleitung bei der Verpflegung oder auf dem Rad bei unseren Ostreisen, den Kanaren und Kreta als bessere Hälfte von und mit Alex unterwegs. Mit ihrer "Else" ist Sylvia am liebsten in ihrer Heimat dem Erzgebirge unterwegs.

Thomas – der Euregio-Fahrer

quäldich-Guide Thomas Rädisch


Strava

Guy – der Apéro-Beauftragte

quäldich-Guide Guy Kerschen

Der „Luxemburger Willi“ ist Hobbybäcker und Genießer und lässt keinen Apéro zwischen Mosel und Sorgue aus. Hat aber auch auf dem Rad einen gehörigen Punch, spendet großzügig Windschatten und stieg 2019 in den Ardennen als Guide ein.
Strava

Marco – die Maschine

quäldich-Guide Marco Helfenberger

Glücklicherweise hatten wir bei Berlin-Venedig den Bolzer dabei, sonst hätten wir Marco nicht ansatzweise kaputt gespielt bekommen. Überzeugt durch seine ruhige Art auch unter Volllast. Konsequenterweise vom Fleck weg für das Guide-Team 2019 gecastet.

Oliver – der Lowrider

quäldich-Guide Oliver Nekola

Oliver ist gerne auch mit dem Tandem oder Liegerad unterwegs, bei unseren Reisen zeigt er jedoch regelmäßig, dass er auch mit dem Rennrad umzugehen weiß. Inoffizieller Weltmeister im Speed-Schlauchwechseln; seine Mechaniker-Fähigkeiten setzt er auch als Chef von hpv-parts.de ein.

Fred – der schwäbische Mainzer

quäldich-Guide Fred Weckenmann

Langjähriger treuer Reiseteilnehmer, auf der Montblanc-Umrundung 2020 dann ruckzuck zum Ersatzguide berufen. Und wer quäldich einmal den kleinen Finger reicht... Deshalb erfolgt schon im September 2020 in Ligurien die offizielle Guide-Premiere.
Strava

Marlen – die Abenteurerin

quäldich-Guide Marlen Struve

Die Mitteldeutsche, beheimatet in Thüringen. Unterwegs zu Fuß und zu Rad, auch gern Offroad - Hauptsache, es hat etwas mit Bergen zu tun. Zur Abkühlung zieht es sie auch in Gewässer jeglicher Art und Temperatur. Nach den ersten Reisen durch Europas Osten und Südosten heuert sie nun als entspannte Guidin an.
Strava

Markus – der Hilfsbereite

quäldich-Guide

In seinen langen Jahren als treuer quäldich-Reisegast ist eins klar geworden: Markus kann nicht nicht helfen. Da er ohnehin stets in allen Lebenslagen mit kompetenter Hilfe und der ihm eigenen Ruhe zur Stelle ist, wurde er nun endlich von der Geschäftsleitung auf die andere Seite der Macht gezogen. Wir freuen uns auf seinen ersten Einsatz bei Füssen-Pisa.

Michael – hilfsbereit und schnell

quäldich-Guide Michael Kierdorf

Michael hat schon so manchen quäldich-Guide ob seiner spritzigen Fahrweise in Bedrängnis gebracht. Glücklicherweise kann er sich bei Bedarf auch sehr gut zurückhalten, ist immer der Erste, der Hilfe anbietet und freut sich darauf, seine Rennrad-Begeisterung nun als quäldich-Guide weiterzugeben.

Oliver – der Übersetzer

quäldich-Guide Oliver Muziol

Schon vor der Berufung ins Guideteam trat Oli mittels seiner Sprachkenntnisse rettend in Erscheinung. Mit seiner Berufung ins Guideteam schlagen wir nun zwei Fliegen mit einer Klappe: nicht nur haben wir seine Sprachkompetenz vereinnahmt, nein, Oli kann demnächst auch keinen Schnelle-Gruppen-Guide mehr kaputt fahren. Nur noch sich selbst!
Strava

Karsten – der Maßlose

quäldich-Guide Karsten Kaschta

Karsten hat maßlos gute Laune, liebt seine rheinhessische Heimat maßlos, schraubt seinen Sattel in maßlose Höhen, und ist über alle Maßen hilfsbereit. Auch die Zahl der Gelegenheiten, bei denen er dem Chef den Guide-Hintern gerettet hat: maßlos. Maßlos freuen wir uns auf seine weiteren Einsätze!
Strava

Thomas – der Bierbotschafter

quäldich-Guide Thomas Bonde

Thomas stand auch schon mit dem Rennrad auf dem Col du Tourmalet. Zu unserem Glück setzt er sich aber auch gerne ans Steuer des Begleitfahrzeugs und bereitet im Akkord Baguettes mit lokalem Ziegenkäse oder dänischer Remoulade. Als ehemaliger Koch und zertifizierter Bierbotschafter auch wertvoller Begleiter beim Eintauchen in die lokale Kulinarik der Reise-Region.

Roberto – der Andalusier

quäldich-Guide Roberto Mestanza

Spanier aus Oberbayern, der sein Herz an Südafrika verloren hat. Jahrelang einer der treuesten Reisekunden. Liebt die andalusische Landschaft und Lebensart. Senior Member of the quaeldich advisory board.
Strava

Tom – der Modeattaché

quäldich-Guide Tom Mutter

Südbadischer Lokalpatriot mit abgestimmter Farbgebung, der nahezu jede freie Minute mit dem Rennrad auf Schwarzwälder Straßen verbringt. Für einen Bergsprint ist der jüngste im Guide-Team immer zu haben...
Strava

Sebastian – der Schnelle

quäldich-Guide Sebastian Schaarschmidt

Sebastian ist ein erfahrener Radsportler, obwohl er noch gar nicht so alt ist. In seiner Jugend bestritt er ambitioniert Rennen auf internationaler Ebene und schaffte fast den Sprung ins Profigeschäft. Zum Glück nicht, zumindest für uns ;-) Nun ist Sebastian, der in Basel wohnt, zwar noch immer ein Schneller, doch mit der nötigen Portion Gelassenheit und dem Blick für Landschaft, Kultur und auf seine Mitfahrer einfach ein cooler Zeitgenosse. Als QD-Guide zumeist im Süden Europas im Einsatz.
Strava

Simon – der Befähiger

quäldich-Guide Simon Biedenbach

Seinem sozialpädagogischen beruflichen Reflex folgend widmete Simon die sportive Gruppe seiner letzten quäldich-Reise kurzerhand in einen Befähigungs-Workshop um (und wies gleichzeigt in sportlicher Hinsicht den quäldich-Chef in die Schranken). Zum Abschluss der Reise bekam der stolze Guide ein Befähigungs-Diplom, Simon im Gegenzug seine Guide-Berufung. Nun ist Simon heiß auf seinen ersten Workshop... äh... quäldich-Einsatz. Teilnehmer*innen befähigung jetzt!
Strava

Sisa – die Überfliegerin

quäldich-Guide

Sisa entdeckt gerne die Landstraßen fremder Länder – zum Glück für uns nicht mit dem Rennrad, sondern mit dem Auto. Zuverlässig begleitet sie unsere Reisen und trumpft am Mittagsbuffet groß auf.

Wolfram – der Fliegen-Flüsterer

quäldich-Guide Wolfram Lotze

Groß geworden in „Hessisch-Sibirien“ südöstlich von Kassel. Lebt seit mehr als 25 Jahren begeistert im Rheinland. Motto: „Fahren und fahren lassen.“ Schwörte lange auf Dreifach-Kurbel. Mag lange Anstiege, aber keine Fliegen (die im Sommer am Berg immer zu ihm hin schwirren).

Volker – der Problemlöser

quäldich-Guide

Seit 2010 ist Volker bei der quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt nicht mehr weg zu denken. Der Feuerwehrmann läuft zu Hochform auf, wenn er sein Improvisationstalent voll ausleben kann, sei es, um durchnässte Radlerhorden mit Heizstrahlern zu wärmen, ein Behelfszelt am Begleitfahrzeug zu installieren, oder, oder, oder... Er ist der Garant für reibungslose Logistik und gute Stimmung im Team.

Torsten – der Guide No. 1

quäldich-Guide Torsten Kähler

quäldich-Protagonist der ersten Stunde mit Trainingsrevier im Münsterland und in Österreich. Wird regelmäßig unter tosendem Applaus zum besten und verständnisvollsten Guide gekürt, denn bei ihm scheint die Sonne länger, und die Berge sind flacher...
Strava

Christoph – der Spontane

quäldich-Guide Christoph Scheuermann

Schon länger bestand im quäldich-Team die Meinung, wir bräuchten Christophs Verstärkung. Bei Pyrenäen-Atlantik-Mittelmeer 2022 war Spontaneität gefragt, und Christoph musste glücklicherweise nicht lange nachdenken: er macht's! Jetzt freuen wir uns auf Christophs zukünftige Einsätze!
Strava

Harald – der Langhanteltrainer

quäldich-Guide Harald Werner

Schon seit vielen Jahren im Sportverein engagiert, unter anderem als Organisator von Rennradtouren und Langhanteltrainer. Folgerichtig jetzt auch quäldich-Guide. Erkennungszeichen: Hipster-Bart, hessischer Dialekt und unerschöpfliche Gute Laune.
Strava

Alex – der Triathlet

quäldich-Guide Alexander Harrer

Oberpfälzer Familienvater und Triathlet. Lieblingsdisziplin Rad. Seitdem er 2019 seine erste quäldich-Reise in den traumhaften Dolomiten verbracht hat, ist er besessen davon die Seiten zu wechseln und als Guide bei den Teilnehmern die Begeisterung für das Rennrad fahren weiter anzufachen. Hilft mit Begeisterung wo Not am Mann ist.
Strava

Matthias – die Wade

quäldich-Guide Matthias  Dreier

Mit seiner immer guten Laune mischte Matthias schon die Gruppe 1 von Berlin-Venedig auf. Nach der Etappe immer auf der Suche nach Erweiterungen, um seine preisgekrönten Waden zu ermüden.
Strava

Markus – der Auskenner

quäldich-Guide

Markus kennt sich in den Alpen aus wie nur wenige, und dieses Wissen teilt er gerne mit dir auf seinen quäldich-Reisen. Charakterlich durch den Lehreralltag gestählt, mit schnellen Beinen und einem ruhigen Wesen ausgestattet. Kein Rohrstock-Einsatz zu befürchten!
Strava

Tobias – der Bolzer

quäldich-Guide Tobias Heß

Tobias macht seinem Namen alle Ehre: in der Ebene wie am Berg kaum zu stoppen. Daher hauptsächlich in der sportiven Gruppe als Guide im Einsatz.
Strava

Christoph – der Teamplayer

quäldich-Guide

Familienvater aus Münster, der Höhenmeter im Sauerland (say my name) sammelt. Als Hobbykoch ist er gerne mit dem Rennrad in alpinen Genussregionen unterwegs, als kompetenter Teamplayer hat er das quäldich-Team schon vor seinem ersten Guide-Einsatz erheblich nach vorne gebracht. Von einer Cappuccinorunde bis zum Bergsprint für alles zu haben.

Clemens – der Erfahrene

quäldich-Guide Clemens Schulta

In seiner sportlichen Karriere hat er schon viel erlebt. Anfangs selber als aktiver Radamateur und später als Vereinstrainer in seinem Heimatverein. Heute führt er als Guide gerne Radsportbegeisterte durch die schöne Bodenseeregion. Mit den angrenzenden Bergen in Vorarlberg und Appenzell hat Clemens ein ideales Trainingsrevier direkt vor der Haustüre. Im Winter gibt er gerne sein Wissen als Skilehrer an die Bergbegeisterten weiter.

Peter – die Stimmungskanone

quäldich-Guide Peter Baldauf

Als Peter im Jahr 2008 auf Teneriffa war, entschied er sich spontan zu seiner ersten Rennradtour. Da sein Motto lautet: "habe Spaß und fahre Rad", führte ihn seine erste Tour von der Küste hoch auf das Teideplateau in 2200 m Höhe - direkt hinein in den Nebel bei 8 Grad und das mit kurzen Radsachen. Die Leidenschaft war entfacht!
Strava

Daneel – der Boere

quäldich-Guide

Als waschechter Kapstädter ist Daneel unser Brückenkopf nach Südafrika. Er liebt sein Land und brennt darauf euch zu zeigen warum. Daneel hat vor Ort die Zügel in der Hand und das lokale Team aus seinen Freunden handverlesen. Ex-Kickboxer, Ex-Autorennfahrer, Ex-Radrennfahrer, jetzt Boerewoers-Fabrikant und strong like an ox!

Danilo – der Pršuta-Mann

quäldich-Guide

"No problem!" ist seine Standard-Antwort, wenn man ihn um Hilfe bittet. Unser montenegrinischer Local Hero, Supporter im Begleitfahrzeug und Versorger mit leckeren lokalen Köstlichkeiten wie dem sensationellen Pršuta-Schinken. Ganz besonders freut er sich, wenn er auf der Durmitor-Runde auch mal den Transporter stehen lassen kann und sich auf dem Rad in der sportiven Gruppe mit den "fast Germans" messen.

Klaus – der Diesel

quäldich-Guide Klaus Beier

2009 im Zuge der ersten Deutschland-Rundfahrt zu quäldich gestoßen, und seit 2010 als Guide dabei. Nicht aus der Ruhe zu bekommen. Nach einer vorübergehenden Kurzhaar-Phase nun endlich wieder mit Gabi-Matte auf dem Kopf.

Felix – der Exilbremer

quäldich-Guide Felix Grün

Felix ist ein waschechtes Bremer Nordlicht und wohnt mittlerweile etwas näher an den Bergen: in Köln. Gutgelaunt ist er stets auf der Suche nach neuen außergewöhnlichen Radtrikots und von daher immer gut im Feld zu erkennen. Am liebsten auf Fernfahrten von quäldich unterwegs!
Strava

Thomas – der Hochländer

quäldich-Guide

Seine Guidepremiere feierte Thomas 2017 in seinem Heimatrevier bei der Erzgebirgsrundfahrt. Mittlerweile lebt der passionierte Rennradfahrer im schönen Dresdner Hochland und gewann 2019 das Race across the Alps, nachdem er im Februar als Guide beim Bergtraining auf Teneriffa dabei war. Ein gutes Omen auch für 2022 :-)
Strava

Hans – der Retter

quäldich-Guide Ebenhoch Hans

Als ehemaliger Rennradfahrer und spontaner Mann der Tat war er 2019 die optimale Last-Minute-Besetzung für Flensburg-Garmisch. Eine sichere Bank von der ersten Minute. Verstärkt jedes Team und die ohnehin schon starke Bayern-Fraktion im Team.

Helena

quäldich-Guide Helena Lang

Selbst wenn es an ihrer Verpflegung in Strömen regnet, versprüht Helena immer Wärme und Geborgenheit. Und Gummibärchen. So dass man sich stets willkommen fühlt und eigentlich gar nicht mehr weiter fahren möchte.

Judith – die Südtirolerin

quäldich-Guide Judith Zwigl

Ihr Wahl-Heimatrevier sind die Rampen des Nordschwarzwalds, dank Südtiroler Wurzeln fühlt sich Judith jedoch auch in Italien und generell in den Alpen wohl. Nachdem sie schon in den vergangenen Jahren einen Großteil ihres Urlaubsbudget mit quäldich-Reisen verbraucht hat, nun ab 2021 auch als Guide unterwegs.

Julia – die Entdeckerin

quäldich-Guide Julia Wiedemann

Seit 2013 dabei; das Prädikat „Erster weiblicher quäldich-Guide“ nimmt ihr keiner mehr. Als Kategorie Bergfloh ein zäher Gegner. Stets auf der Suche nach neuen kleinen Sträßchen zur Hauptstraßenumfahrung.
Strava

Jörg – der Flachländer

quäldich-Guide Joerg Lenz

Kommt aus dem Münsterland und hat seine Bergtauglichkeit mit der Befahrung aller (!) Pässe und Gipfel der Baumberge unter Beweis gestellt. Gemäß seinem QD-Namen darf es aber auch mal weniger bergig sein.

Phil – der Meister

quäldich-Guide Philipp Haarmann

Bei seinem quäldich-Erstkontakt Flensburg-Garmisch ist Phil als Radakrobat und Navigationsrettung aufgefallen, bei Berlin-Venedig hat er sich mit dem allgemeingültigen Leitspruch "Alle elf Etappen verliebt sich ein Rennradfahrer auf quäldich-Reisen" ein Denkmal gesetzt. Einziger Deutscher Fahrrad-Meister im quäldich-Team (Bikepolo).
Strava

Stephan – der Belgier

quäldich-Guide Stephan Offermann

Der deutschsprachige Belgier lebt im Dreiländereck Belgien-Deutschland-Niederlande. Der große Blonde erklimmt mit Vorliebe die Rampen im nahegelegenen Klassikergebiet des Amstel Gold Race oder der belgischen Ardennen rund um Spa. Und ist eigentlich überall dort wo es bergauf geht in seinem Element. Liebt schnelle Räder und dopt ohne Skrupel mit Belgisch-Französischer Küche, gutem Wein und natürlich belgischem Spezialbier.

Luc – der Belgier

quäldich-Guide Laeremans Luc

Lebt im Rheinland mit auffallender Affinität zum Schwarzwald. Als waschechter Belgier natürlich schmutzbieraffin. Weltoffen, empathisch und rennradverrückt. Mehr Quäldich geht kaum.
Strava

Martin – der Gruppen-Selfie-Garant

quäldich-Guide

Der Chemnitzer hat seine Mitfahrer und Mitfahrerinnen immer gut im Blick und weiß, wo er sich positionieren muss - und das nicht nur auf der Passhöhe für ein schickes Gruppenfoto. Martin ist unser Garant für gelungene Gruppen-Selfies und einen guten Wein am Abend. Willkommen im quäldich-Team!
Strava

Mattias – der Unerschütterliche

quäldich-Guide Mattias Baumberger

Unerschütterliche Gelassenheit gepaart mit starken Beinen, die bergauf wie ein Schweizer Uhrwerk pedalieren – Mattias ist gut gerüstet, jede Herausforderung einer höhenmeterreichen Rennradreise anzunehmen. Immer mit einem Blick für die Mitfahrer und die Gruppe.
Strava

Morten – die Rettung

quäldich-Guide

Seit seinem ersten Erscheinen beim Bergtraining buhlen Hagen und Jan um Mortens Gunst. Sehr zum Leidwesen des Chefs schlägt die Waage zumeist Richtung Hagen aus. Nun rettet Morten die Provence-Rundfahrt mit seinem Interims-Guideposten. Die Verlängerung des Engagements liegt gut wo sie ist: in Mortens Gunst.

Rupert – der Radreiseblogger

quäldich-Guide

Egal ob in der Ebene, bergauf oder bergab. Egal ob vorne im Wind oder hinten in der Gruppe. Er fährt dort wo er gebraucht wird. Grand-Tour-Veteran, seit 2019 im Guide-Team.
Strava

Beni – der Jodler

quäldich-Guide Bernhard Bruehlmann

Mehrere Team-Mitglieder mussten sich ins Zeug legen, um Beni zum Schritt ins quäldich-Team zu bewegen. Endlich hat er zugesagt! Mit seiner großen Erfahrung auf den Pässen dieser Welt, seiner positiven Ausstrahlung und seiner überragenden Physis eine große Bereicherung für unser Team. Unverwechselbar: Benis Jodeln bei erreichen der Passhöhe.
Strava

Reini – der Asphaltadler

quäldich-Guide Reinhard Bührer

Zuhause "fliegt" er über die Schwarzwaldhügel nahe Freiburg und taucht gerne in allerlei kühle Gewässer ab. Auch Vogesen und Jura gehören zu seinem Revier. Ganz stark beim Abendessen!
Strava

Silvi – die Kraft des Nordens

quäldich-Guide

Trainiert in der Norddeutschen Tiefebene, liebt flache Rennen und ausgedehnte Runden durch die Berge. Auch wenn sie teils selbst den Jungs aus Gruppe 1 das Fürchten lehrt, fühlt sie sich als Guide in Gruppe 2 wohler. Nicht nur in der Berichterstattung ganz stark!
Strava

Andreas – der Cinglé

quäldich-Guide Andreas Stadler

Andreas hat sich 2019 auf der quäldich-Reise in der Provence souverän in den „Club des Cinglés du Mont Ventoux“ gefahren, dabei aber gleichzeitig mit bayerischem Charme überzeugt und das Leihrad vom Sous-Chef generalüberholt. Lokalmatador im Bayerischen Wald.
Strava

Sven – die bergische Frohnatur

quäldich-Guide Sven Ferlemann

Man erlebt ihn selten radlos. Zuhause ist er in den Hügellandschaften des Oberbergischen Kreises. Aber auch lange Anstiege im Hochgebirge stellen ihn vor keine großen Herausforderungen. Ruhige Frohnatur, und für Kaffee immer zu haben.
Strava

Thomas – der Purist

quäldich-Guide Thomas Meyer

Eine Verstärkung unserer schweizer Guide-Fraktion. Es kostete Thomas ein wenig Überwindung, der Ernennung zum Guide zuzustimmen, denn er mag eigentlich keine elektronischen Geräte am Lenker. Allzu lange zögerte er dann aber auch wieder nicht, denn er ist gerne mit einer Gruppe in den Bergen unterwegs, mit Entdeckerdrang ausgestattet und erkundet gerne neue Regionen mit dem Rad.
Strava

Stefan – der Transalperer

quäldich-Guide Stefan Fottner

Sportive-Gruppe-Veteran mit beeindruckender Kilometerleistung und noch beeindruckenderem Renn-Palmarès. Fühlt sich in den Bergen zuhause, kümmert sich fürsorglich und mit oberbayerischem Charme um seine Gruppe.
Strava