Die Große quäldich-Reiseumfrage ist online! Mitmachen und gewinnen!
VERY important message

Abruzzen-Giro – Rennradreise

Rennradurlaub im mittleren Apennin – 3.-11.06.2023

Rennradfahren und Italien – das ist immer eine gelungene Kombination. Bei dieser Entdeckungsreise zieht es uns aber ausnahmsweise mal nicht in die weltbekannten italienischen Alpen, sondern wir dringen wir weit in den Süden des Landes vor. In den Apennin, das Rückgrat des italienischen Stiefels. Ein fantastisches Hochgebirge mit traumhaften Passstraßen, die auch regelmäßig vom Giro d‘Italia besucht werden, wie zum Beispiel die mythische Bergankunft am Blockhaus. Nur ist im Apennin weniger los, alles ist eine Spur ursprünglicher und wilder.

Willkommen im Herz von Italien.

Einige der schönsten Rennradreviere des Apennin konzentrieren sich auf die Region Abruzzen und darum herum. Da wäre an erster Stelle der Gran Sasso mit dem Campo Imperatore zu nennen, seine weite, karge Hochfläche, von schneebedeckten, fast 3000 m hohen Gipfeln umgeben. Das Blockhaus, die verwegene Sackgasse in völlige Einsamkeit. Die fantastischen Pässe in den Nationalparks. Wir packen all diese ikonischen Giro-Schauplätze, die atemberaubenden Weitblicke, die einsamen Geheimtipps des unbekannten Hochgebirges in eine Wochenreise.

Italien neu entdecken.

DZ und EZ Verfügbar Durchführungsgarantie!

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Uli – der Sommelier

quäldich-Guide Ulrich Klein

Uli ist beruflich und auf dem Rad in den Hanglagen der Welt unterwegs, gerne dort, wo Wein und Kultur üppig wuchern. Als offizieller quäldich-Sommelier auch am Tisch stets eine große Bereicherung.
Strava

Gabi – das Abfahrtsluder

quäldich-Guide Gabriele (Gabi) Heib

Ihr Revier ist die Schwäbische Alb, mit dem ständigem Wechsel von bergauf und bergab. Hier hat sie gelernt, den notwendigen Vorsprung für die nächste Bergauffahrt in der Ebene und vor allem in der Abfahrt herauszufahren, was ihr auf ihrer ersten Quäldich-Reiseteilnahme den bezeichnenden Spitznamen eingebracht hat. Liebt die Natur und die Stille tagsüber, aber auch das Schmutzbier nach der Ausfahrt.
Strava


Deine Anreise

Die Tour beginnt und endet in Tivoli Terme (ca. 35 km außerhalb von Rom gelegen).

Wir vermitteln Leihräder von Top Bike Rental, z.B. Carbon-Rahmen mit SRAM Force-Ausstattung für 285 €/Woche.

Der Weg nach Tivoli Terme ist weit: z.B. ca. 900 km von München oder 1250 km von Frankfurt. Wir empfehlen bei Autoanreise, die Wegstrecke auf mehrere Tage aufzuteilen.

Es gibt öffentliche Parkmöglichkeiten in Tivoli Terme.

Bitte verabredet euch über unser Teilnehmer-Forum zu Fahrgemeinschaften!

Der Flughafen Roma Fiumicino wird won vielen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz direkt angeflogen. Du kannst optional einen Flughafen-Shuttle hinzu buchen.

Auf Wunsch bucht unser Partner-Reisebüro deinen Flug für dich.

Zugverbindungen aus Deutschland sind sehr lang, aber prinzipiell möglich. Am komfortabelsten ist möglicherweise der Nachtzug von München nach Rom. Aber auch Tag-Verbindungen bestehen durch die Eurocity-Züge von Frankfurt nach Mailand oder von München nach Bergamo.

Vom Bahnhof Roma Termini aus kannst du mit dem Regionalzug zum Start nach Tivoli fahren.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 3.-11.06.2023


  • Samstag, 3. Juni 2023

    Optionaler Flughafentransfer vom Flughafen Rom-Fiumicino oder individuelle Anreise nach Tivoli Terme. Gemeinsames Abendessen um 20 Uhr im Hotel.

  • Sonntag, 4. Juni 2023
    Start um 9 Uhr zur ersten geführten Etappe von Tivoli nach Sora.
  • Montag, 5. Juni 2023
    Zweite geführte Etappe von Sora nach Sulmona.
  • Dienstag, 6. Juni 2023
    Heute müssen wir nicht Koffer packen. Geführte Tagestour rund um Sulmona, optionaler Ruhetag.
  • Mittwoch, 7. Juni 2023
    Vierte geführte Etappe von Sulmona nach Chieti.
  • Donnerstag, 8. Juni 2023
    Fünfte geführte Etappe von Chieti nach L'Aquila.
  • Freitag, 9. Juni 2023
    Heute müssen wir nicht Koffer packen. Geführte Tagestour rund um L'Aquila, optionaler Ruhetag.
  • Samstag, 10. Juni 2023
    Siebte geführte Etappe von L'Aquila nach Tivoli.

    Gemeinsames Abschlussessen in Tivoli.

  • Sonntag, 11. Juni 2023

    Nach dem Frühstück optionaler Flughafentransfer oder individuelle Abreise.


DZ und EZ Verfügbar
Jetzt buchen
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen