Die quäldich-Rennradreisen 2023 sind buchbar: Termine.
VERY important message

Monumente der Südalpen – Rennradreise

Die unbekannten Riesen im französisch-italienischen Grenzgebiet – 1.-8.07.2023

Komm mit uns dorthin, wo die Alpen am einsamsten sind. Keine überkandidelten Retorten-Skistationen. Keine Motorradfahrerhorden. Kein Funpark Alpen. Nur der Berg. Und du.

Die Südalpen im französisch-italienischen Grenzgebiet – zwischen Piemont, Seealpen und Hochprovence – warten auf dich. Sobald man mal die Küstenzone der Côte d'Azur hinter sich gelassen hat, wird es einsam. Um nicht zu sagen gottverlassen. Die Straßen sind schmaler, die Wege sind abenteuerlicher, die Landschaft wild und usrpünglich.

Und dennoch gibt es hier hohe Berge – allen voran die 2802 m hohe Cime de la Bonette. Es gibt wunderschöne Bergstraßen, die ihresgleichen suchen, wie den Grenzpass Col d'Agnel und den herrlichen Col de la Cayolle im Mercantour-Nationalpark. Die kehrenreichen Auffahrten in den Seealpen, wie den Col de Turini oder den mythischen Col de Tende. Und die sagenhafte Schluchtenlandschaft der Hochprovence, mit den flammend roten Felsen in der Cians-Schlucht.

Start und Ziel unserer Runde ist in Nizza, der mondänen Metropole am Mittelmeer. Die anderen Etappenorte sind größtenteils abgelegene Bergdörfer, so dass der Kontrast zur quirligen Côte d'Azur nicht größer sein könnte. Genieße mit uns die vielleicht authentischste quäldich-Reise in die Alpen. Bezwinge die bekannten Anstiege der Tour de France – und erlebe, dass die Alpen oft dort am schönsten sind, wo die Tour nie vorbei kommt.

Sensationelle Südalpen!

DZ und EZ Verfügbar Durchführungsgarantie!

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Thomas – der Höhenmetersammler

quäldich-Guide Thomas  Schröder

Thomas, aus dem Leipziger Tiefland, fährt am Wochenende oft in den Thüringer Wald oder ins Erzgebirge um ordentlich Höhenmeter zu sammeln. Anstiege können nie lang genug sein, deshalb ist er auch immer etwas traurig wenn der Gipfel erreicht ist. Aber nach jeder Abfahrt ist der nächste Berg bekanntlich nicht weit.
Strava

Phil – der Meister

quäldich-Guide Philipp Haarmann

Bei seinem quäldich-Erstkontakt Flensburg-Garmisch ist Phil als Radakrobat und Navigationsrettung aufgefallen, bei Berlin-Venedig hat er sich mit dem allgemeingültigen Leitspruch "Alle elf Etappen verliebt sich ein Rennradfahrer auf quäldich-Reisen" ein Denkmal gesetzt. Einziger Deutscher Fahrrad-Meister im quäldich-Team (Bikepolo).
Strava

Christoph – der Spontane

quäldich-Guide Christoph Scheuermann

Schon länger bestand im quäldich-Team die Meinung, wir bräuchten Christophs Verstärkung. Bei Pyrenäen-Atlantik-Mittelmeer 2022 war Spontaneität gefragt, und Christoph musste glücklicherweise nicht lange nachdenken: er macht's! Jetzt freuen wir uns auf Christophs zukünftige Einsätze!
Strava


Deine Anreise

Unser Hotel liegt etwas außerhalb von Nizza, in der Nähe des Flughafens.

Aus Deutschland und der Schweiz über Zürich - Gotthard - Mailand - Savona - San Remo auf die französische A8 bis zur Ausfahrt Saint-Laurent-du-Var.

Aus Westdeutschland eventuell auch über Luxemburg - Nancy - Dijon - Lyon - Avignon auf die französische A8.

Aus Bayern und Österreich über Brenner - Verona - Savona - San Remo oder Villach - Verona - Savona - San Remo auf die französische A8.

Wir empfehlen die Bildung von Fahrgemeinschaften über unser Teilnehmer-Forum.

Es gibt keine kostenlosen Parkplätze in der Nähe des Start-Hotels, aber eine kostenpflichtige Parkgarage.

Unser Starthotel liegt in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Nizza-Côte d'Azur, der von mehreren deutschen Flughäfen direkt angeflogen wird.

Die Anreise mit dem Zug ist aufgrund der Fahrtdauer aus Deutschland nicht zu empfehlen. Sie ist mit dem TGV oder Thalys über Strasbourg oder Paris aber grundsätzlich möglich.

Nächstgelegener Bahnhof ist Nice-Saint-Augustin.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 1.-8.07.2023


  • Samstag, 1. Juli 2023

    Individuelle Anreise nach Nizza. Abendessen um 20 Uhr im Hotel.

  • Sonntag, 2. Juli 2023
    Start um 9 Uhr zur ersten geführten Etappe von Nice nach Col de Turini.
  • Montag, 3. Juli 2023
    Zweite geführte Etappe von Col de Turini nach Cuneo.
  • Dienstag, 4. Juli 2023
    Dritte geführte Etappe von Cuneo nach Guillestre.
  • Mittwoch, 5. Juli 2023
    Vierte geführte Etappe von Guillestre nach Annot.
  • Donnerstag, 6. Juli 2023
    Fünfte geführte Etappe von Annot nach Valberg.
  • Freitag, 7. Juli 2023
    Sechste geführte Etappe von Valberg nach Barcelonnette.
  • Samstag, 8. Juli 2023

    Siebte Etappe Puget-Théniers - Nizza. Ankunft dort zwischen 14 und 16 Uhr. Danach individuelle Abreise oder Anschlussnacht für alle, die diese Leistung dazu gebucht haben. Abendessen ist für die Übernachtung nicht inklusive.

  • Sonntag, 9. Juli 2023

    Individuelle Abreise nach dem Frühstück für alle, die eine Anschlussnacht gebucht haben.


DZ und EZ Verfügbar
Jetzt buchen
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen