VERY important message

Ligurien – Rennradreise zum Saisonauftakt in Chiavari

Entdecke die einsame Bergwelt Liguriens – 6.-13.04.2024

In Ligurien reichen die Berge bis ans Meer.

In Ligurien führen unsere Rennrad-Touren daher vom Meer in die Berge! Und du kannst nur einen Steinwurf von der Küste entfernt die mal karge und raue, mal mediterran-liebliche Gebirgslandschaft mit dem Rennrad erleben. Die ebenso wie du aus dem Winterschlaf erwacht: während Mitteleuropa im grauen April-Niesel steckt, blühen in Ligurien die ersten Bäume. Das Klima an der Mittelmeerküste ist mild, die Strahlen der ligurischen Frühlingssonne sind schon kräftig, und erste Touren in kurz/kurz sind möglich.

Zum Saisonauftakt in Ligurien kannst du den Winter endgültig hinter dir lassen und dir die Vorfreude auf einen erfolgreichen Rennrad-Sommer holen.

Unser Standort ist die malerische Kleinstadt Chiavari am tigullischen Golf, etwa in der Mitte zwischen Genua und La Spezia. Von hier aus ist eine Vielzahl von Touren hinein in die einsame Bergwelt Liguriens möglich – ruckzuck bist du auf meist sanften, aber auch mal giftigen Passstraßen ins scheinbar unberührte Hinterland vorgedrungen, wo das ländliche Italien kaum klischeehafter sein könnte. Der Teller Pasta fatta in casa in der Dorfkneipe zwischen den Einheimischen – unbezahlbar! Aber auch die weltbekannten Cinque Terre mit ihren bunten Fischerdörfern zwischen den Klippen liegen ebenso in Schlagdistanz wie der Monte Fasce mit seiner fantastischen Aussicht auf die pulsierende Hafenstadt Genua.

Abends entführen wir dich in die Osterien und Trattorien der wunderbaren Altstadt Chiavaris und damit mitten in das italienische Leben. Du entdeckst die sagenhafte ligurische Küche, bodenständig-traditionell und trotzdem raffiniert. Farinata bei Luchin, Focaccia al Formaggio bei Ivo und vor allem den legendären antipasto misto del mare in der Cantina Reggiana musst du probiert haben.

Der Süden lässt grüßen.

Diese quäldich-Reise ist ausgebucht!
Du kannst dich unverbindlich auf die Warteliste setzen lassen.
Auf die Warteliste

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Jan – der Chef

quäldich-Guide Jan Sahner

Gründer und CEO von quäldich. Seine besondere Mission sind deine unvergesslichen Erlebnisse im Rennradsattel. Motiviert und begeistert. Seine unheimliche Liebe ist die Kombination aus Rennrad-Monumenten und Lebensart, bevorzugt italienisch geprägt.
Strava

Mattias – der Unerschütterliche

quäldich-Guide Mattias Baumberger

Unerschütterliche Gelassenheit gepaart mit starken Beinen, die bergauf wie ein Schweizer Uhrwerk pedalieren – Mattias ist gut gerüstet, jede Herausforderung einer höhenmeterreichen Rennradreise anzunehmen. Immer mit einem Blick für die Mitfahrer und die Gruppe.
Strava

Jan – der aus Jena

quäldich-Guide Jan Kubetzek

Die Hügel rund um Jena und der Thüringer Wald sind seine Trainingsreviere. Vom Charakter her ist er souverän und entspannt, doch kann er auf dem Rad auch mal richtig aufdrehen und dann hört er gar nicht mehr auf. Seine Leidenschaft sind besonders lange Radtouren. Genau der richtige Guide für schnelle und ausdauernde Gruppen. Ebenso Verfechter von Scheibenbremsen am Rennrad ;-) .
Strava

Roberto – der Andalusier

quäldich-Guide Roberto Mestanza

Spanier aus Oberbayern, der sein Herz an Südafrika verloren hat. Jahrelang einer der treuesten Reisekunden. Liebt die andalusische Landschaft und Lebensart. Senior Member of the quaeldich advisory board.
Strava


Deine Anreise

Unser 4-Sterne-Hotel liegt im historischen Zentrum von Chiavari.

Autos können kostenpflichtig in der Tiefgarage des Hotels abgestellt werden.

Aus dem Norden, Westen und Südwesten Deutschlands sowie aus der Schweiz über Gotthard oder Bernardino Richtung Mailand. Über Genua auf die italienische A12 bis zur Ausfahrt Chiavari.

Aus Österreich und Bayern über Brenner oder Villach nach Verona. Über Parma und La Spezia auf die italienische A12 bis zur Ausfahrt Chiavari.

Wir empfehlen die Bildung von Fahrgemeinschaften über unser internes Teilnehmer-Forum.

Nächstgelegener Flughafen ist Genua. Direktflüge von Deutschland gibt es nur ab München

Von Genua dann mit dem Regionalzug nach Chiavari.

Es gibt eine Zugverbindung (ECE) von Frankfurt über Mannheim, Karlsruhe, Freiburg und Basel bis Mailand (Milano Centrale). Von Basel oder Zürich verkehren auch Eurocity-Züge nach Mailand. Von München aus gelangt man mit dem Eurocity nach Verona und von dort nach Mailand.

Dann mit dem Regionalzug über Genua bis Chiavari.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 6.-13.04.2024


  • Freitag, 5. April 2024

    Individuelle Anreise nach Chiavari für alle, die die optionale Vornacht gebucht haben.

  • Samstag, 6. April 2024

    Individuelle Anreise nach Chiavari. Einrollrunde ab 13 Uhr. Abendessen um 20 Uhr im Hotel.

  • Sonntag, 7. bis Freitag, 12. April 2024
    Geführte Touren rund um Chiavari.

    Abendessen in wechselnden Restaurants der Stadt.

  • Samstag, 13. April 2024

    Individuelle Abreise nach dem Frühstück.


Kundenstimmen mehr...

Christoph aus Köln

Ausdauernde Gruppe

„Ligurien war super: eine Woche lang im gleichen guten Hotel, in einer sehr schönen Stadt mit historischen Arkaden, tollen Läden und sehr guten Restaurants.
Die gemeinsamen Abende ohne jeden Packstress erzeugten eine Gemeinschaft, über alle Gruppengrenzen hinweg, wie ich sie bisher noch nie erlebt habe.
Außerdem tolle Strecken in reizvoller Landschaft und Feierabendkaffee am Meer...
Das Valle Fontanabuona mausert sich zum Radsportmekka Italiens”

Fährst du ausdauernd? Mehr dazu...

Gerhard aus Harthausen

Ausdauernde Gruppe

„Wenn ich an Ligurien mit quäldich zurück denke, kommen Erinnerungen an traumhafte Pässe in malerischer Landschaft auf „italienischem Asphalt“ mit herrlichen Ausblicken und Abfahrten voller Flow als Belohnung, eine tolle Gruppendynamik und ein Radler-gerechtes, kulinarisches Abendprogramm. Innerlich grinse ich dann immer zufrieden in mich hinein. Ich werde lange von den Eindrücken zehren und wieder kommen...
Ciao Chiavari, ciao Limoncello ;-)”

Fährst du ausdauernd? Mehr dazu...


Diese Reise läuft gerade und ist nicht mehr buchbar.

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen