Diese Reise liegt hinter uns. Die Nachfolgeveranstaltung Ligurien – Alpen der Ponente findet vom 3. bis 10. Mai 2025 statt.
VERY important message

Ligurien – Rennradreise in den Alpen der Ponente

Die Berge der ligurischen Alpen – 4.-11.05.2024

Beim Frühjahrsklassiker Mailand-Sanremo steht jedes Jahr der westliche Teil Liguriens - Ponente genannt - im Fokus der Öffentlichkeit. Cipressa und Poggio, das sind die Hügel entlang der malerischen Via Aurelia, der ligurischen Küstenstraße, an denen sich nach fast 300 Kilometern die Spreu vom Weizen trennt. Bei unserer Frühjahrswoche in Ligurien treten wir den Beweis an, dass Cipressa und Poggio nur unbedeutende Hügel sind, verglichen mit den Alpen im ligurischen Hinterland, die sich hinter dem Mittelmeer auftürmen.

Flach ist es nämlich nur entlang der Küste. Und nicht mal dort richtig - von Bucht zu Bucht summieren sich die Höhenmeter. Sobald man die Küstenzone verlässt, wird es nicht nur einsam, ländlich und idyllisch, mitunter auch wild. Sondern auch bergig. Höhenunterschiede von 1000 Metern am Stück sind eher die Regel als die Ausnahme, auf nicht ganz 1400 m Höhe klettern wir zum atemberaubenden Passo della Teglia oder dem malerischen Colle Caprauna. Cima Coppi ist die über 1600 m hohe Colletta delle Salse. Fantastische Panoramen der schneebedeckten Alpenkette, und wir sind stets nur einen Steinwurf von der Küste entfernt. Klettern, Staunen, Genießen!

Unser Basislager ist Laigueglia, ein hübscher Badeort zwischen Albenga und Imperia. Du wohnst in einem gemütlichen, auf Rennradfahrer bestens eingestellten Hotel. Zum Abendessen verlassen wir die gute ligurische Küche des Hotels dreimal und kehren in authentische Restaurants der hübschen Altstadt ein. Eine Woche der Kontraste. Eine Woche im Rennradparadies.

Ein Bergtraining auf den Spuren von Mailand-Sanremo!

Diese Reise liegt hinter uns und ist nicht mehr buchbar.

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Jan – der Chef

quäldich-Guide Jan Sahner

Gründer und CEO von quäldich. Seine besondere Mission sind deine unvergesslichen Erlebnisse im Rennradsattel. Motiviert und begeistert. Seine unheimliche Liebe ist die Kombination aus Rennrad-Monumenten und Lebensart, bevorzugt italienisch geprägt.
Strava

Christian – der Feinschmecker

quäldich-Guide

Christian ist eigentlich Physiker, aber hat viele Stärken. Man munkelt er sei dem schnellen Rennradfahren zugewandt, damit am Tag noch genug Zeit für die wichtigen Dinge bleibt. Gutes Essen zum Beispiel! Der Erlangener hat eine besondere Leidenschaft für die Kulinarik und ist auf Radreisen für so manches Experiment der lokalen Küche offen.
Strava

Marlen – die Abenteurerin

quäldich-Guide Marlen Struve

Die Mitteldeutsche, beheimatet in Thüringen. Unterwegs zu Fuß und zu Rad, auch gern Offroad - Hauptsache, es hat etwas mit Bergen zu tun. Zur Abkühlung zieht es sie auch in Gewässer jeglicher Art und Temperatur. Unsere entspannte Guidin für Europas Osten und Südosten sowie die Mitte Deutschlands.
Strava


Deine Anreise

Unser Hotel liegt im schönen Küstenort Laigueglia zwischen Albenga und Imperia an der ligurischen Küste.

Aus Deutschland und der Schweiz über Gotthard oder Bernardino - Mailand - Genua auf die italienische A10 bis zur Ausfahrt Albenga, dann über SS1bis und SS1 nach Laigueglia.

Aus Österreich auch über Brenner - Verona - Genua auf die italienische A10.

Wir empfehlen die Bildung von Fahrgemeinschaften über unser Teilnehmer-Forum.

Du kannst dein Auto die Woche über kostenlos auf dem Hotel-Parkplatz abstellen.

Nächstgelegene Flughäfen sind Genua und Nizza. Direktflüge gibt es von verschiedenen deutschen Flughäfen. Von beiden Flughäfen mit dem Regionalzug bis Laigueglia Stazione.

Es gibt eine Zugverbindung (ECE) von Frankfurt über Mannheim, Karlsruhe, Freiburg und Basel bis Mailand (Milano Centrale). Von Basel oder Zürich verkehren auch Eurocity-Züge nach Mailand. Von München aus gelangt man mit dem Eurocity nach Verona und von dort nach Mailand.

Dann mit dem Regionalzug über Genua bis Laigueglia.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 4.-11.05.2024


  • Freitag, 3. Mai 2024

    Individuelle Anreise nach Laigueglia für alle, die die optionale Vornacht gebucht haben. Abendessen ist für die Vornacht nicht inklusive.

  • Samstag, 4. Mai 2024

    Individuelle Anreise nach Laigueglia. Einrollrunde ab 14 Uhr. Abendessen um 20 Uhr im Hotel.

  • Sonntag, 5. bis Freitag, 10. Mai 2024
    Geführte Touren rund um Laigueglia.
  • Samstag, 11. Mai 2024

    Individuelle Abreise nach dem Frühstück.


Diese Reise liegt hinter uns und ist nicht mehr buchbar.

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen