Diese Reise liegt hinter uns. Derzeit gibt es auch noch keine Nachfolgeveranstaltung. Sicher findest du in den aktuellen Terminen eine passende Reise.
VERY important message

Fernfahrt Nizza-Wien – Rennradreise

Fernfahrt quer über die Alpen – 6.-22.07.2024

Was für ein verwegener Plan. Den kompletten Alpenkamm abfahren, vom Südwesten bis zum Osten, von den Seealpen bis zum Wienerwald. Von der Côte-d'Azur-Metropole Nizza bis in die österreichische Hauptstadt nach Wien. Alpen total!

Die Liste der Herausforderungen liest sich wie das Who-is-Who der Alpenpässe. Es beginnt mit der über 2800 m hohen Cime de la Bonette, es folgen die Riesen der Route des Grandes Alpes wie Izoard, Galibier oder Madeleine. In der Schweiz stehen Furkapass und Albulapass auf dem Programm. Das Stilfserjoch darf ebenso wenig fehlen wie Grödnerjoch und Falzarego in den Dolomiten. Und den Abschluss der hohen Pässe macht die Großglockner-Hochalpenstraße in Österreich.

Zwei Wochen Radfahren, zwei Wochen Parallelwelt. Alpen pur und Alpen total. Die einzige quäldich-Reise mit Ruhetag.

Zwei Wochen Alpen!

Diese Reise liegt hinter uns und ist nicht mehr buchbar.

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Jan – der Chef

quäldich-Guide Jan Sahner

Gründer und CEO von quäldich. Seine besondere Mission sind deine unvergesslichen Erlebnisse im Rennradsattel. Motiviert und begeistert. Seine unheimliche Liebe ist die Kombination aus Rennrad-Monumenten und Lebensart, bevorzugt italienisch geprägt.
Strava

Lisa – die neuerdings Hispanophile

quäldich-Guide Lisa Forster

Schon seit ihrer Jugend ist das Radlfahren ihre große Leidenschaft. Am liebsten mit dem Rennrad, gerne aber auch mal mit dem MTB unterwegs. In Nürnberg daheim, nutzt sie die nahegelegene Fränkische Schweiz gerne als Trainingsareal, um reichlich Höhenmeter für die kommende Saison zu sammeln. Lieblingsreiseziel war bis zur Sierra-Nevada-Umrundung Frankreich - nunmehr aber schlägt das Herz für Spanien!!
Strava

Detlef – der Norddeutsche

quäldich-Guide Detlef Schubert

Aus dem hohen Norden kommend und immer nach dem Motto: Der Wind sind die Berge des Nordens, aber eben auch nicht alles. Daher gerne in der Tramuntana und im Allgäu mit der Parole bergauf beschleunigen unterwegs.

Uli – der radfahrende Heidjer

quäldich-Guide Ulrich  Helms

Seit 2023 im Team, fährt er das Begleitfahrzeug zum nächsten Ziel. Als Rentner ist er nicht mehr mit dem Rad unterwegs durch Europa, sondern sorgt dafür, dass auch die Pausen zum qualfreien und leckeren Erlebnis werden. Mit Begeisterung und Enthusiasmus erwartet er seine nächste Tour und freut sich auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Neue Menschen kennenlernen und neue Erfahrungen sammeln - so kann das Rentnerleben weiter gehen.

Stefan – der Filmemacher

quäldich-Guide Stefan Haehnel

Stefan hat schon den Berlin-Venedig-Film 2018 gedreht. Nun begleitet er uns bei Nizza-Wien, um im Dokumentationsstil einige Szenen für die Verwendung auf der quäldich-Reiseseite einzufangen.


Deine Anreise

Die Reise führt von Nizza am Mittelmeer nach Wien an der Donau.

Wir bieten die An- und Rückreise im Reisebus ab Stuttgart als Inklusivleistung mit an. Dein Rennrad fährt sicher verwahrt im Radanhänger mit. Der Reisebus fährt dich bis Nizza, wo die Radreise beginnt. Nach Ankunft mit dem Rad in Wien holt dich unser Bus wieder ab. Der Bus ist nicht die Radreise über als Besenwagen verfügbar! Für den Bustransport wird keinerlei Fahrrad-Verpackung oder -Polsterung benötigt.

Auf der Hinfahrt kannst du auch in Zürich zusteigen. Auf der Rückfahrt kannst du auch in München aussteigen (jeweils an einem von uns festgelegten Parkplatz in Autobahnnähe).

Individuelle Anreise nach Nizza / Abreise ab Wien nach Absprache möglich (ohne Rabatt).

Aufgrund des unterschiedlichen Start- und Zielorts der Reise ist eine individuelle Auto-Anreise nur nach Stuttgart sinnvoll, wo unser Reisebus startet und endet. Das Auto kann am Park&Ride-Parkplatz Oberaichen bei Stuttgart für die Zeitspanne abgestellt werden (5 € pro Tag, Angabe ohne Gewähr).

Stuttgart Hbf ist aus allen Richtungen gut angebunden. Dann mit der S2 und S3 zum Park&Ride-Parkplatz Oberaichen bei Stuttgart, wo der Bus startet.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 6.-22.07.2024


  • Samstag, 6. Juli 2024

    Abfahrt des Reisebuses vom Park&Ride-Parkplatz Oberaichen bei Stuttgart um 6.00 Uhr. Zustiegsmöglichkeit in Zürich. Ankunft in Nizza am Nachmittag. Individuelle Anreise nach Nizza nach Absprache möglich. Gemeinsames Abendessen um 20.30 Uhr im Hotel.

  • Sonntag, 7. Juli 2024
    Start um 9 Uhr zur ersten geführten Etappe von Saint-Laurent-du-Var nach Jausiers.
  • Montag, 8. Juli 2024
    Zweite geführte Etappe von Jausiers nach Briançon.
  • Dienstag, 9. Juli 2024
    Dritte geführte Etappe von Briançon nach Saint-Jean-de-Maurienne.
  • Mittwoch, 10. Juli 2024
    Vierte geführte Etappe von Saint-Jean-de-Maurienne nach Megève.
  • Donnerstag, 11. Juli 2024
    Fünfte geführte Etappe von Megève nach Sion.
  • Freitag, 12. Juli 2024
    Sechste geführte Etappe von Sion nach Andermatt.
  • Samstag, 13. Juli 2024
    Siebte geführte Etappe von Andermatt nach Tiefencastel.
  • Sonntag, 14. Juli 2024
    Achte geführte Etappe von Tiefencastel nach Santa Maria Val Müstair.
  • Montag, 15. Juli 2024
    Neunte geführte Etappe von Santa Maria Val Müstair nach Bozen.
  • Dienstag, 16. Juli 2024
    Geführte Tagestour rund um Bozen, optionaler Ruhetag.
  • Mittwoch, 17. Juli 2024
    Elfte geführte Etappe von Bozen nach Cortina d'Ampezzo.
  • Donnerstag, 18. Juli 2024
    Zwölfte geführte Etappe von Cortina d'Ampezzo nach Heiligenblut.
  • Freitag, 19. Juli 2024
    13. geführte Etappe von Heiligenblut nach Altenmarkt im Pongau.
  • Samstag, 20. Juli 2024
    14. geführte Etappe von Altenmarkt im Pongau nach Mariazell.
  • Sonntag, 21. Juli 2024
    15. geführte Etappe von Mariazell nach Wien.

    Gemeinsames Abschlussessen am Abend.

  • Montag, 22. Juli 2024

    Nach dem Frühstück Rückreise mit dem Reisebus von Wien nach Stuttgart (Ausstieg in München möglich). Ankunft in Stuttgart voraussichtlich ab 18 Uhr.
    Individuelle Abreise nach Absprache möglich.


Diese Reise liegt hinter uns und ist nicht mehr buchbar.

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen