Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.
VERY important message

Rennradreise in die Rhön

Bergglühen im Land der offenen Fernen – 26.-29.08.2021

Spontan haben wir diesen Kurztrip durch die Hessische, Bayrische und Thüringer Rhön aufgelegt, denn...

Das Land der offenen Fernen...

...wie die Rhön gern genannt wird, ist eines der aussichtssreichen deutschen Mittelgebirge - dazu noch herrlich abwechslungsreich: Die Kuppenrhön mit ihren alten Vulkankegeln, die Heidelandschaft der Langen Rhön und die waldreichere Bayerische Rhön. Offenes Grünland im Kontrast zu urigen Buchenwäldern. Panorama unlimited.

Das Mekka der Radmarathon-Szene

Nicht umsonst ist der Rhön-Radmarathon in Bimbach so beliebt: Zur Landschaft kommen die unzähligen Routen- und Passoptionen auf oftmals kleinsten Straßen. Rennrad-Highlights im Wortsinne sind u.a. Wasserkuppe als Berg der Flieger, Kreuzberg als heiliger Berg der Franken, die Hohe Geba in Thüringen, die "Balkone" an der Rhön-Westflanke, die surreale Hochrhönstraße. Und. Und. Und. von sanft bis zornig - hier findest Du Deinen Lieblingsanstieg.

Alle Wege führen nach Fulda und in die Rhön...

...aus vielen großen deutschen Städten nonstop per ICE (ja, die Radmitnahme ist endlich möglich!): Etwa 3h sind es von Hamburg oder Berlin, Stuttgart oder München. Da hat das Auto Mühe mitzuhalten - über die A7 funktioniert auch das.

Der Charme der Rhön

Was wäre die Rhön ohne Schwartemagen, Klosterbier, Blechkuchen oder Flurgönder? Und ohne die kleinen Herbergen so wie unserem Familienhotel hoch über den Dächern Fuldas mit freiem Blick auf deine Rennradheldentaten dieser 4 Tage im Spätsommer! Wir wollen die Rhön so richtig und ohne Sorgen auskosten. Ebenso wollen wir unseren Beitrag für die Rhöner Gastronomen leisten - daher: Halbpension und Mittagsverpflegung inklusive!

Wenn schon Rennradurlaub zuhause, dann richtig - die offenen Fernen erwarten dich!

DZ und EZ Verfügbar Durchführungsgarantie!

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Hagen – der pintxo-König

quäldich-Guide

Unseren Rhöner Jong zieht es ja zumeist nach Andalusien, ins Baskenland oder nach Asturien. Aber wenn man so ein Heimatrevier wie die Rhön hat, dann MUSS man auch hier eine Reise machen. Zumal es neben den schier unendlichen Tourenoptionen auch noch weitere schöne Dinge und Kulinaria zu entdecken gibt; Schwartemagen, Flurgönder und unbedingt auch Kuchen. Der Rhöner sagt: "Ein guter Kuchen geht dem schönen Weibe vor" ;-). Aber nicht dem Rennrad!

Susanne – der Sonnenschein

quäldich-Guide Susanne Karopka

Es soll Tage geben, da scheint die Sonne nicht. Hierfür haben wir unsere Geheimwaffe Susanne an Bord. Wären wir nicht selbst Guides - wir alle würden nur in Ihrer Gruppe fahren wollen!

Sebastian – der Schnelle

quäldich-Guide Sebastian Schaarschmidt

Sebastian ist ein erfahrener Radsportler, obwohl er noch gar nicht so alt ist. In seiner Jugend bestritt er ambitioniert Rennen auf internationaler Ebene und schaffte fast den Sprung ins Profigeschäft. Zum Glück nicht, zumindest für uns ;-) Nun ist Sebastian, der in Basel wohnt, zwar noch immer ein Schneller, doch mit der nötigen Portion Gelassenheit und dem Blick für Landschaft, Kultur und auf seine Mitfahrer einfach ein cooler Zeitgenosse. Als QD-Guide zumeist im Süden Europas im Einsatz.


Deine Anreise

Unser Hotel liegt in der Stadtregion Fulda in Petersberg (ca. 3km vom Bahnhof entfernt) - In guten 3 Stunden bist Du aus allen Himmelsrichtungen aus Deutschland angereist!

Fulda ist sehr gut aus Nord und Süd über die A7 zu erreichen, aus Frankfurt/Südwesten die A 66. Abfahrt Fulda Nord oder Fulda Mitte, dann bist Du auch fast schon am Ziel in Petersberg.

Mit ICE aus Berlin, München, Stuttgart, Frankfurt, Hamburg in ca. 3h direkt nach Fulda. Neuerdings auch mit Radabteil - Radmitnahme reservierungspflichtig. (Alternativ gibt es noch die bewährte Radtransporttasche - auch diese Methode hat sich bewährt und ist von uns für gut befunden worden.)

Ab Fulda HBF per Linienbus (20, 21, 22) hinauf nach Petersberg (Haltestelle Quelle) und nch ca. 5 min zu Fuß bergauf zum Hotel.

Oder einfach ein Taxi nehmen (am Stadtausgang des Bahnhofs).


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 26.-29.08.2021

  • Donnerstag, 27. August 2020
    Individuelle Anreise nach Fulda/Petersberg. Start für beide Touren um 13 Uhr. Abendessen um 19 Uhr.
  • Freitag, 28. August 2020 und Samstag, 29. August 2020
    Zweite und dritte Tour durch Bayerische Rhön und zur Hohen Geba.
  • Sonntag, 30. August 2020
    Vierte Tour zur Wasserkuppe und auf die Lange Rhön. Ankunft am Hotel zwischen 14 und 16 Uhr. Duschen im Anschluss im Hotel möglich. Individuelle Abreise.

DZ und EZ Verfügbar
Jetzt buchen
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen