VERY important message

Vogesen – Rennradreise zu den vier Ballons

Bergtraining an den Ballons – 30.05.-2.06.2024

Fronleichnam. Frühsommer. Die Saison ist fortgeschritten, die Beine sind gut, die Bedingungen sind sommerlich. Du suchst nach Bergen. Nach einsamen Landstraßen. Nach prestigeträchtigen Pässen. Nach Radsporthistorie. Kurz: nach den Vogesen. Inmitten des Quartetts der berühmten „ballons“ – Ballon d'Alsace, Grand Ballon, Petit Ballon und Ballon de Servance – schlagen wir im malerischen Weinort Thann unser Quartier auf.

Es darf geklettert werden. Die Runden kombinieren die langen Anstiege aus der Rheinebene hinauf zum Vogesenhauptkamm mit den landschaftlichen Highlights des Mittelgebirges. Allen voran natürlich die fantastische Kammstraße Route des Crêtes. Die idyllische Ruhe der verkehrsfreien asphaltieren Forststraßen. Und fantastische Aussichtsberge wie Hohneck oder Grand Ventron. Das ganze gepaart mit dem typischen elsässischen Charme, mit savoir vivre, denn auch das leibliche Wohl darf natürlich nicht zu kurz kommen. Also ganz egal, ob du einfach nur ein schönes Rennradwochenende verbringen willst, oder dich gezielt mit einem Kurztrainingslager auf ein alpines Sommer-Highlight vorbereiten.

Ballons. Vogesen. Rennrad-Passion.

Diese quäldich-Reise ist ausgebucht!
Du kannst dich unverbindlich auf die Warteliste setzen lassen.
Auf die Warteliste

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Tom – der Modeattaché

quäldich-Guide Tom Mutter

Südbadischer Lokalpatriot mit abgestimmter Farbgebung, der nahezu jede freie Minute mit dem Rennrad auf Schwarzwälder Straßen verbringt. Für einen Bergsprint ist der jüngste im Guide-Team immer zu haben...
Strava

Phil – der Meister

quäldich-Guide Philipp Haarmann

Bei seinem quäldich-Erstkontakt Flensburg-Garmisch ist Phil als Radakrobat und Navigationsrettung aufgefallen, bei Berlin-Venedig hat er sich mit dem allgemeingültigen Leitspruch "Alle elf Etappen verliebt sich ein Rennradfahrer auf quäldich-Reisen" ein Denkmal gesetzt. Einziger Deutscher Fahrrad-Meister im quäldich-Team (Bikepolo).
Strava

Roberto – der Andalusier

quäldich-Guide Roberto Mestanza

Spanier aus Oberbayern, der sein Herz an Südafrika verloren hat. Jahrelang einer der treuesten Reisekunden. Liebt die andalusische Landschaft und Lebensart. Senior Member of the quaeldich advisory board.
Strava


Deine Anreise

Unser Standort ist der kleine Ort Thann am Rande der Vogesen, etwa 20 km westlich von Mulhouse.

Aus Deutschland und Österreich über Karlsruhe auf die A5, dann am Dreieck Neuenburg auf die französische A36 bis Ausfahrt 16b, über N66 bis Thann.

Aus der Schweiz über Basel und die schweizerische A3 auf die französische A35 und A36.

Mit dem Fernverkehr (ICE, EC, IC) bis Basel SBB, dann Regionalzug bis Mulhouse und Thann; oder mit dem Fernverkehr (ICE, TGV) bis Strasbourg, dann Regionalzug bis Mulhouse und Thann.

Das Hotel liegt ca. 300 m vom Bahnhof Thann Centre entfernt.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 30.05.-2.06.2024


  • Mittwoch, 29. Mai 2024

    Individuelle Anreise nach Thann für alle, die die optionale Vornacht gebucht haben.

  • Donnerstag, 30. Mai 2024

    Individuelle Anreise. Start zur ersten Etappe um 11 Uhr.

  • Freitag, 31. Mai bis Samstag, 1. Juni 2024
    Geführte Touren rund um Thann.
  • Sonntag, 2. Juni 2024

    Ankunft nach der Letzten Etappe am Hotel gegen 13 Uhr. Duschmöglichkeit im Hotel, individuelle Abreise.


ausgebucht
Auf die Warteliste
Diese Reise findet garantiert statt!
Erläuterung

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen