Corona-Pandemie: quäldich blickt zuversichtlich auf 2021!
VERY important message

Vogesen – Rennradreise zu den vier Ballons

Bergtraining an den Ballons – 3.-6.06.2021

Fronleichnam. Frühsommer. Die Saison ist fortgeschritten, die Beine sind gut, die Bedingungen sind sommerlich. Und so schlagen wir ein neues Kapitel in der Historie unserer Vogesen-Trainingswochenenden auf. Inmitten des Quartetts der berühmten „ballons“ – Ballon d'Alsace, Grand Ballon, Petit Ballon und Ballon de Servance – schlagen wir im malerischen Weinort Thann unser Quartier auf.

Es darf geklettert werden. Die Runden kombinieren die anspruchsvollen Anstiege hinauf zum Vogesenhauptkamm mit den landschaftlichen Highlights des Mittelgebirges. Allen voran natürlich die fantastische Kammstraße Route des Crêtes. Das ganze gepaart mit dem typischen elsässischen savoir vivre, denn auch das leibliche Wohl darf natürlich nicht zu kurz kommen. Also ganz egal, ob du einfach nur ein schönes Rennradwochenende verbringen willst, oder dich gezielt mit einem Kurztrainingslager auf ein alpines Sommer-Highlight vorbereiten.

Training. Ballons. Vogesen.

DZ und EZ Verfügbar Durchführungsgarantie!

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Stephan – der Belgier

quäldich-Guide Stephan Offermann

Der deutschsprachige Belgier lebt im Dreiländereck Belgien-Deutschland-Niederlande. Der große Blonde erklimmt mit Vorliebe die Rampen im nahegelegenen Klassikergebiet des Amstel Gold Race oder der belgischen Ardennen rund um Spa. Und ist eigentlich überall dort wo es bergauf geht in seinem Element. Liebt schnelle Räder und dopt ohne Skrupel mit Belgisch-Französischer Küche, gutem Wein und natürlich belgischem Spezialbier.

Karsten – der Maßlose

quäldich-Guide Karsten Kaschta

Karsten hat maßlos gute Laune, liebt seine rheinhessische Heimat maßlos, schraubt seinen Sattel in maßlose Höhen, und ist über alle Maßen hilfsbereit. Auch die Zahl der Gelegenheiten, bei denen er dem Chef den Guide-Hintern gerettet hat: maßlos. Maßlos freuen wir uns auf seine weiteren Einsätze!

Frank – der ruhige Italiener

quäldich-Guide

Zu Hause im flachen Berlin, darum werden die notwendigen Höhenmeter im Apennin in der Zweitheimat Italien gesammelt. Besondere Kennzeichen: hilfsbereit und Sprachenkenner.


Deine Anreise

Unser Standort ist der kleine Ort Thann am Rande der Vogesen, etwa 20 km westlich von Mulhouse.

Aus Deutschland und Österreich über Karlsruhe auf die A5, dann am Dreieck Neuenburg auf die französische A36 bis Ausfahrt 16b, über N66 bis Thann.

Aus der Schweiz über Basel und die schweizerische A3 auf die französische A35 und A36.

Mit dem Fernverkehr (ICE, EC, IC) bis Basel SBB, dann Regionalzug bis Mulhouse und Thann; oder mit dem Fernverkehr (ICE, TGV) bis Strasbourg, dann Regionalzug bis Mulhouse und Thann.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 3.-6.06.2021

  • Mittwoch, 2. Juni 2021
    Individuelle Anreise für alle, die die Vornacht gebucht haben.
  • Donnerstag, 3. Juni 2021
    Individuelle Anreise. Start zur ersten Etappe um 10 Uhr.
  • Freitag, 4. Juni und Samstag, 5. Juni 2021
    Touren ausgehend von Thann
  • Sonntag, 6. Juni 2021
    Ankunft nach der Letzten Etappe am Hotel gegen 13 Uhr. Duschmöglichkeit im Hotel, individuelle Abreise.

DZ und EZ Verfügbar
Jetzt buchen
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen