VERY important message

Vogesen – Rennradreise zu den vier Ballons

Bergtraining an den Ballons – 20.-23.06.2019

Fronleichnam 2019 ist spät. Die Saison ist fortgeschritten, die Beine sind gut, die Bedingungen sind sommerlich. Und so schlagen wir ein neues Kapitel in der Historie unserer Vogesen-Trainingswochenenden auf. Inmitten des Quartetts der berühmten „ballons“ – Ballon d'Alsace, Grand Ballon, Petit Ballon und Ballon de Servance – schlagen wir im malerischen Weinort Thann unser Quartier auf.

Es darf geklettert werden. Die Runden kombinieren die anspruchsvollen Anstiege hinauf zum Vogesenhauptkamm mit den landschaftlichen Highlights des Mittelgebirges. Allen voran natürlich die fantastische Kammstraße Route des Crêtes. Das ganze gepaart mit dem typischen elsässischen savoir vivre, denn auch das leibliche Wohl darf natürlich nicht zu kurz kommen. Also ganz egal, ob du einfach nur ein schönes Rennradwochenende verbringen willst, oder dich gezielt mit einem Kurztrainingslager auf ein alpines Sommer-Highlight vorbereiten.

Training. Ballons. Vogesen.


Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Tom – der Sous-Chef

quäldich-Guide Tom Bender

Nach Intermezzi in Südbaden und Savoyen ist der gebürtige Schwabe mittlerweile im Dreiländereck bei Aachen ansässig. Aus den Savoyer Alpen hat er jedoch die Leidenschaft für richtige Berge und Tartiflette mitgebracht. Seit 2016 hauptberuflicher Reisemanager bei quaeldich.de und Mastermind hinter dem Reiseprogramm.
Strava

Rainer – die Führungskraft

quäldich-Guide Rainer Hartmann

Sein Trainingsrevier ist die fränkische Schweiz mit ihren berüchtigten Rampen, er liebt jedoch auch die langen Anstiege der Alpen. Eigentlich immer am Reden und fast nicht kaputt zu kriegen. Einzige große Schwäche: Hefegebäck.

Oliver – der Lowrider

quäldich-Guide Oliver Nekola

Oliver ist gerne auch mit dem Tandem oder Liegerad unterwegs, bei unseren Reisen zeigt er jedoch regelmäßig, dass er auch mit dem Rennrad umzugehen weiß. Inoffizieller Weltmeister im Speed-Schlauchwechseln; seine Mechaniker-Fähigkeiten setzt er auch als Chef von hpv-parts.de ein.


Deine Anreise

Unser Standort ist der kleine Ort Thann am Rande der Vogesen, etwa 20 km westlich von Mulhouse.

Aus Deutschland und Österreich über Karlsruhe auf die A5, dann am Dreieck Neuenburg auf die französische A36 bis Ausfahrt 16b, über N66 bis Thann.

Aus der Schweiz über Basel und die schweizerische A3 auf die französische A35 und A36.

Nächstgelegener Flughafen ist Basel-Mulhouse. Von dort mit dem Regionalzug bis Thann (Umsteigen in Mulhouse).

Mit dem Fernverkehr (ICE, EC, IC) bis Basel SBB, dann Regionalzug bis Mulhouse und Thann; oder mit dem Fernverkehr (ICE, TGV) bis Strasbourg, dann Regionalzug bis Mulhouse und Thann.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 20.-23.06.2019

  • Mittwoch, 19. Juni 2019
    Individuelle Anreise für alle, die die Vornacht gebucht haben.
  • Donnerstag, 20. Juni 2019
    Individuelle Anreise. Start zur ersten Etappe um 10 Uhr.
  • Freitag, 21. Juni und Samstag, 22. Juni 2019
    Touren ausgehend von Thann
  • Sonntag, 23. Juni 2019
    Ankunft nach der Letzten Etappe am Hotel gegen 13 Uhr. Duschmöglichkeit im Hotel, individuelle Abreise.

DZ und EZ Verfügbar
Jetzt buchen
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen