VERY important message

Côte d'Azur – Rennradreise am Meer

Dein Rennradfrühling an der Riviera – 25.04.-2.05.2020

Die Côte d'Azur. Das Synonym nicht nur für die französische Riviera zwischen Marseille und Nizza, sondern auch für mondäne Badeorte am tiefblauen Mittelmeer. Wir genießen bei unserer Frühjahrs-Rennradwoche das hübsche Städtchen Saint-Raphaël, wo wir direkt an der Strandpromenade logieren, den um diese Jahreszeit noch überschaubaren Trubel entlang der Küste, vor allem aber die einsamen Pässe des Hinterlands im Massif des Maures, der Provence und den Seealpen.

Feuerrote Porphyrfelsen, satt grüne Vegetation und das in der Frühjahrssonne glitzernde Mittelmeer bilden im nahen Massif de l'Esterel unglaublich schöne Farbkontraste. Während du nur wenig später tief in die Alpen eintauchst, auf über 1000 Meter Höhe kletterst, durch wildromantische Schluchten fährst. Mit dem Rennrad kannst du dich hier – bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen – nach Herzenslust austoben.

Rennradfrühling an der Riviera – was kann es schöneres geben?


Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Tom – der Sous-Chef

quäldich-Guide Tom Bender

Nach Intermezzi in Südbaden und Savoyen ist der gebürtige Schwabe mittlerweile im Dreiländereck bei Aachen ansässig. Aus den Savoyer Alpen hat er jedoch die Leidenschaft für richtige Berge und Tartiflette mitgebracht. Seit 2016 hauptberuflicher Reisemanager bei quaeldich.de und Mastermind hinter dem Reiseprogramm.
Strava

Guy – der Apéro-Beauftragte

quäldich-Guide Guy Kerschen

Der „Luxemburger Willi“ ist Hobbybäcker und Genießer und lässt keinen Apéro zwischen Mosel und Sorgue aus. Hat aber auch auf dem Rad einen gehörigen Punch, spendet großzügig Windschatten und steigt 2019 in den Ardennen als Guide ein.

Andreas – der Cinglé

quäldich-Guide Andreas Stadler

Andreas hat sich 2019 auf der quäldich-Reise in der Provence souverän in den „Club des Cinglés du Mont Ventoux“ gefahren, dabei aber gleichzeitig mit bayerischem Charme überzeugt und das Leihrad vom Sous-Chef generalüberholt. Lokalmatador im Bayerischen Wald. Guide-Premiere erfolt folgerichtig 2020!


Deine Anreise

Das malerische Küstenstädtchen Saint-Raphaël liegt an der französischen Mittelmeerküste zwischen Marseille und Nizza.

Auf Wunsch buchen wir dir ein Leihrad von unserem Partner francebikerentals.com, z.B. Trek Emonda Ultegra Compact für 295,- € / Woche oder Trek Emonda 105 Compact für 225,- € / Woche. Das Rad steht dann im Hotel für dich bereit und wird dort auch wieder abgeholt.

Aus Deutschland und der Schweiz über Zürich - Gotthard - Mailand - Genua - Ventimiglia auf die französische A8 bis zur Ausfahrt Fréjus, dann ins Zentrum von Saint-Raphaël.

Aus Westdeutschland der Westschweiz auch über Mulhouse - Lyon -Marseille oder Genf - Lyon - Marseille auf die französische A8.

Aus Österreich über Brenner - Verona - Genua - Ventimiglia auf die französische A8.

Es gibt nur wenige (kostenpflichtige) Parkplätze in der Tiefgarage des Hotels, die nicht vorreserviert werden können. Alternative Parkmöglichkeit in öffentlichen Parkhäusern in der Nähe. Wir empfehlen die Bildung von Fahrgemeinschaften über unser Teilnehmer-Forum oder die Anreise mit der Bahn.

Der Bahnhof Saint-Raphaël-Valescure wird von verschiedenen Fernzügen (TGV) der französischen SNCF angefahren.

Unser Hotel liegt in Fußdistanz (ca. 300 m) vom Bahnhof.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 25.04.-2.05.2020

  • Samstag, 25. April 2020
    Individuelle Anreise nach Saint-Raphaël. Prolog-Runde ab 15 Uhr. Abendessen um 20 Uhr im Hotel.
  • Sonntag, 26. April bis Freitag, 1. Mai 2020
    ab 7 Uhr Frühstück, um 9 Uhr Rundtouren ausgehend von Saint-Raphaël, Rückkehr nachmittags, Abendessen 19.30 Uhr.
  • Samstag, 2. Mai 2020
    Individuelle Rückreise nach dem Frühstück.

DZ Verfügbar EZ Verfügbar
Jetzt buchen
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen