VERY important message

Jura – Rennradreise im wilden Gebirge

Wir mögen den Jura! – 17.-20.05.2024

Es mag sich schon herumgesprochen haben: bei quäldich haben wir ein Herz für Ziele abseits des Rennrad-Mainstreams, für unterschätzte Gebirge. An den Jura haben wir unser Herz verloren. Das unbekannte Gebirge auf der Grenze zwischen der Schweiz und Frankreich. Ein unterschätztes, ein unglaublich vielseitiges, ein wunderschönes Rennradrevier, auch wenn der Jura immer ein wenig im Schatten der Schweizer Alpen steht. Die man – nebenbei bemerkt – vielleicht nirgendwo so schön in ihrer Pracht bewundern kann wie vom Col du Chasseral im Jura aus.

Während man an seiner steilen Abbruchkante hin zum Schweizer Mittelland ohne weiteres an die eintausend Höhenmeter am Stück fahren kann, ist das Jura-Hinterland, das tief nach Frankreich hinein reicht, von tiefen wildromantischen Tälern und kargen Hochflächen geprägt. Und auf den einsamen, nahezu verkehrsfreien Landstraßen, durch saftig grüne Weiden oder schroffe Felsszenerien wissen wirklich nur die Einheimischen, wo die Schweiz endet und wo Frankreich beginnt.

Mit quäldich kannst du eine Entdeckungsreise in den Jura unternehmen. Wir quartieren uns für unseren Kurztrip in der hübschen Kleinstadt Delémont in der französischsprachigen Schweiz ein, was uns fantastische Rennradtouren in alle Himmelsrichtungen erlaubt. Der Schweizer Belchen, der Grenchenberg, das malerische Doubs-Tal und die tiefe Schlucht Gorges de Pichoux sind nur ein paar der zahlreichen landschaftlichen Highlights.

Wir mögen den Jura. Und auch du wirst begeistert sein.

DZ und EZ Verfügbar Diese Reise findet garantiert statt!
Erläuterung

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Olivier – eidgenössischer Bergspezialist

quäldich-Guide

Gute Laune, schnelle Beine, hohe Technikkompetenz. Optimale Voraussetzungen fürs Guidepeloton. Sogar Manolo Saiz würde ob seines Motivationsrufs erblassen: "Venga, venga!"
Strava

Matthias – der Freiburger

quäldich-Guide Matthias Kuhnert

Seit 2019 ist Matthias Guide bei quäldich. In einer tollen Radregion zwischen Schwarzwald, Vogesen und Jura zu Hause, ist er immer offen und auf der Suche nach neuen Strecken und Revieren, ob mit Rennrad, Gravel oder MTB. Sehr reise- und unternehmungslustig, mit großem Interesse an Land und Leuten, den regionalen Gepflogenheiten und natürlich der Kulinarik.
Strava

Dagmar – die Tiefstaplerin

quäldich-Guide Dagmar Reiser

Dagmar ist eigentlich übermotorisiert für die ausdauernde Gruppe, guidet aber lieber die entspannte. So ist sie, die Dagmar: immer tiefstapelnd. Und immer aufgeschlossen. Klar, dass sie als Guide-Kollegin im quäldich-Team hoch willkommen war. Und ist!
Strava


Deine Anreise

Unser Standort Delémont liegt günstig erreichbar ca. 40 km südlich von Basel.

Aus Deutschland über die A5 bis Basel, dann über die schweizer A18 und Nationalstraße 18 bis Delémont.

Aus der Schweiz ebenfalls über Basel oder über die A16 von Biel.

Das Hotel hat eine kostenpflichtige Tiefgarage.

Wir empfehlen die Bildung von Fahrgemeinschaften über unser Teilnehmer-Forum.

Mit dem Fernverkehr bis zum Bahnhof Basel SBB, mit dem Regionalzug nach Delémont.

Das Hotel liegt ca. 200 m vom Bahnhof Delémont entfernt.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 17.-20.05.2024


  • Donnerstag, 16. Mai 2024

    Individuelle Anreise nach Delémont für alle, die die optionale Vornacht gebucht haben.

  • Freitag, 17. Mai 2024

    Individuelle Anreise. Start zur ersten Etappe um 11 Uhr. Abendessen 19.30 Uhr in einem Restaurant nahe des Hotels.

  • Samstag, 18. bis Sonntag, 19. Mai 2024
    Geführte Touren rund um Delémont.
  • Montag, 20. Mai 2024

    Ankunft nach der letzten Etappe am Hotel gegen 14 Uhr. Individuelle Abreise.


DZ und EZ Verfügbar
Jetzt buchen
Diese Reise findet garantiert statt!
Erläuterung

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen