Die Große quäldich-Reiseumfrage ist online! Mitmachen und gewinnen!
VERY important message

Provenzalischer Herbst – Rennradreise am Mont Ventoux

Im September mit dem Rennrad nochmal durchstarten! – 16.-23.09.2023

Es ist zu früh für den Winter. Das Rennrad also noch nicht einmotten – stattdessen noch einmal unter südlicher Sonne durchstarten! Und zum Abschluss der Saison nochmal ein echtes Monument fahren.

Ein unbeschreibliches Gefühl. Im September auf dem Gipfel des Mont Ventoux stehen, die im Herbst besonders klare Sicht bis hin zu den Hochalpen auf der einen Seite und den Cevennen auf der anderen Seite genießen. Eine Woche Zeit in der Provence, das heißt: den mythischen Giganten der Provence aus allen Perspektiven kennenlernen. Weiter, immer weiter über die einsamen Pässe der Vaucluse. Und sich dann vom Trubel, vom Tour-Flair, von der eigenen Euphorie auf den Gipfel tragen lassen.

Provence. Lavendel, Olivenöl, Rotwein. Herrliche Landschaften, wildromantische Schluchten, einsame Straßen, wilder Thymian am Straßenrand – und vor allem Sonne. Das Comtat, die Gegend um die Papststadt Avignon, ist bekannt für ein ungewöhnlich mildes Mikroklima mit weit mehr als 300 Sonnentagen im Jahr. Während zuhause der Herbst hereinbricht, ist hier angenehmes Spätsommerwetter.

Wir quartieren uns im „Venedig des Comtat“ ein, genauer gesagt in L'Isle-sur-la-Sorge, etwa 25 km östlich von Avignon, einem von Kanälen durchzogenen und bei Künstlern beliebten hübschen Städtchen. Hier steht dir vom gewaltigen Mont-Ventoux-Massiv im Norden über das einsame Plateau de Vaucluse im Osten bis zum Lubéron-Gebirge im Süden ein enorm vielseitiges Revier zur Verfügung. Du kannst noch einmal reichlich mediterrane Sonne tanken und dich mit dem Rennrad so richtig austoben.

Denn die Saison ist noch lange nicht zuende!

DZ und EZ Verfügbar Durchführungsgarantie!

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Susanne – der Sonnenschein

quäldich-Guide Susanne Karopka

Es soll Tage geben, da scheint die Sonne nicht. Hierfür haben wir unsere Geheimwaffe Susanne an Bord. Wären wir nicht selbst Guides - wir alle würden nur in Ihrer Gruppe fahren wollen!

Ronny – der Rollende

quäldich-Guide Ronny  Schneider

Hat als Tischler nicht nur eine besondere Affinität für Holz, sondern in seiner Freizeit auch für schnelle Räder und bunte Sonnenbrillen. Doch der gesellige Sachse aus Flöha weiß, worauf es wirklich ankommt beim Rennradfahren: Ein langer Tag im Sattel, eine schöne Strecke, eine gute Gruppe und ein gemeinsames Ziel... und schon rollt Ronny. Unser neue Verstärkung im quäldich-Team!
Strava


Deine Anreise

Unser Standort L'Isle-sur-la-Sorgue liegt etwa 30 km östlich von Avignon.

Auf Wunsch buchen wir dir ein Leihrad von unserem Partner francebikerentals.com, z.B. Trek Emonda SL6 Disc für 325,- € / Woche. Das Rad steht dann im Hotel für dich bereit und wird dort auch wieder abgeholt.

Aus Deutschland über Freiburg - Mulhouse - Lyon auf der französischen A7 bis Ausfahrt Avignon-Sud. Anschließend über D900 Richtung Cavaillon, dann auf die D938 nach L'Isle-sur-la-Sorgue.

Aus Süddeutschland, Österreich, Schweiz auch über Zürich - Genf - Valence auf die franzöische A7.

Wir empfehlen die Bildung von Fahrgemeinschaften über unser Teilnehmer-Forum.

Das Hotel verfügt über kostenlose Pkw-Parkplätze.

Nächstgelegener Flughafen ist Marseille-Provence, das von mehreren deutschen Flughäfen direkt angeflogen wird.

Vom Flughafen mit dem Regionalzug nach L'Isle-sur-la-Sorgue.

Aus Süddeutschland mit dem Fernverkehr (ICE) bis Strasbourg. Dann mit dem durchgehenden TGV bis zum Bahnhof Avignon TGV. Diese Verbindung ist über die Deutsche Bahn (mit Sparpreis) buchbar.

Aus Westdeutschland auch mit dem ICE International bis Brüssel-Midi, dann mit dem durchgehenden TGV bis Avignon TGV (vermeidet Umsteigen in Paris).

Von Avignon mit dem Regionalzug nach L'Isle-sur-la-Sorgue.

Die Fahrradmitnahme ist in den meisten TGV-Zügen nur verpackt in einer Tasche möglich.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 16.-23.09.2023


  • Freitag, 15. September 2023

    Individuelle Anreise nach L'Isle-sur-La-Sorgue für alle, die die optionale Vornacht gebucht haben.

  • Samstag, 16. September 2023

    Individuelle Anreise nach L'Isle-sur-la-Sorgue. Prolog-Runde ab 15 Uhr. Abendessen um 20 Uhr im Hotel.

  • Sonntag, 17. bis Freitag, 22. September 2023
    Geführte Touren rund um L'Isle-sur-la-Sorgue.
  • Samstag, 23. September 2023

    Individuelle Rückreise nach dem Frühstück.


DZ und EZ Verfügbar
Jetzt buchen
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen