Corona-Pandemie: quäldich blickt zuversichtlich auf 2021!
VERY important message

Monumente der Ostalpen – Rennradreise

Österreich, Slowenien, Italien erleben – 21.-28.08.2021

Neustart unserer Ostalpen-Reise. Wir haben die Route komplett überarbeitet, sind dem Motto jedoch treu geblieben: Sieben Tage, drei Länder, unzählige Pässe. Im August entführen wir dich also erneut in die Ostalpen, zwischen Tauern, Kärnten, Friaul und Slowenien. Die majestätischen Alpen in Österreich, das wilde, aber herzliche Slowenien, und italienisches Lebensgefühl im Friaul. Mit landschaftlichen Highlights und spektakulären Pässen wird nicht gegeizt: der einsame Sölkpass, die Turracherhöhe in Kärnten, die atemberaubenden Pässe in Slowenien wie Vrsic und Mangrt, sowie das Dach der Tour auf der Großglockner-Hochalpenstraße.

Neu im Programm: der sagenumwobene Monte Zoncolan, Mythos des Giro d'Italia, der vielen als der härteste Anstieg eines Profi-Radrennens gilt. Schlotternde Knie? Keine Sorge, da wir den Zoncolan in einer Rundtour fahren, können wir diese Etappe beliebig auf deine Tagesform anpassen. Und so ist das Menu bereitet für eine spektakuläre Rennradwoche - mit günstig zu erreichendem Start und Ziel in Radstadt nahe Salzburg.

Monumental eben!

DZ und EZ Verfügbar Durchführungsgarantie!

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Nadine – unser Brexit-Joker

quäldich-Guide Nadine Kotte

Weltpolitik auf der quäldich-Bühne. Nadine kam der Brexit-bedingten Isolation der britischen Inseln zuvor und flüchtete 2019 in die Toskana. Sie empfahl sich für höhere Aufgaben, floh weiter nach Berlin. Dort ist es ihr natürlich viel zu flach, und daher flieht sie weiter, 2020 in all die Berge zwischen Côte de la Redoute, Auferstehungskirche, Luchìn und Mont Ventoux.

Thomas – der Purist

quäldich-Guide Thomas Meyer

Eine Verstärkung unserer schweizer Guide-Fraktion. Es kostete Thomas ein wenig Überwindung, der Ernennung zum Guide zuzustimmen, denn er mag eigentlich keine elektronischen Geräte am Lenker. Allzu lange zögerte er dann aber auch wieder nicht, denn er ist gerne mit einer Gruppe in den Bergen unterwegs, mit Entdeckerdrang ausgestattet und erkundet gerne neue Regionen mit dem Rad.

Reini – der Asphaltadler

quäldich-Guide Reinhard Bührer

Zuhause "fliegt" er über die Schwarzwaldhügel nahe Freiburg und taucht gerne in allerlei kühle Gewässer ab. Auch Vogesen und Jura gehören zu seinem Revier. Ganz stark beim Abendessen!
Strava


Deine Anreise

Unser Starthotel liegt zentral in Radstadt, etwa eine Stunde südlich von Salzburg.

Aus Deutschland über München - Salzburg auf die österreichische A10 bis Ausfahrt Altenmarkt. Der Bundesstraße 320 folgen bis Radstadt.

Aus der Schweiz auch über St. Gallen - Innsbruck - Salzburg auf die österreichische A10.

Wir empfehlen die Bildung von Fahrgemeinschaften über unser Teilnehmer-Forum.

Autos können die Woche über in der Nähe des Hotels auf einem kostenfreien öffentlichen Parkplatz abgestellt werden.

Nächstgelegener Flughafen ist Salzburg. Von dort aus mit dem Bus zum Bahnhof Salzburg-Süd, und mit dem Zug nach Radstadt.

Aus Deutschland verkehren durchgehende EC-Züge bis Radstadt (mit Möglichkeit zur Fahrradmitnahme). Eventuell umsteigen in München Hbf.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 21.-28.08.2021

  • Samstag, 21. August 2021
    Individuelle Anreise nach Radstadt. Abendessen um 20 Uhr im Hotel.
  • Sonntag, 22. August 2021
    Start zur ersten Etappe (Radstadt - Tamsweg) um 9 Uhr.
  • Montag, 23. August 2021
    Zweite Etappe Tamsweg - Kranjska Gora
  • Dienstag, 24. August 2021
    Dritte Etappe, Rundtour ab Kranjska Gora
  • Mittwoch, 25. August 2021
    Vierte Etappe Kranjska Gora
    - Arta Terme
  • Donnerstag, 26. August 2021
    Fünfte Etappe, Rundtour ab Arta Terme
  • Freitag, 27. August 2021
    Sechste Etappe Arta Terme - Heiligenblut
  • Samstag, 28. August 2021
    Siebte Etappe Heiligenblut - Radstadt. Ankunft dort zwischen 14 und 16 Uhr. Danach individuelle Abreise (oder Anschlussnacht)
    .

DZ und EZ Verfügbar
Jetzt buchen
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen