Die Große quäldich-Reiseumfrage ist online! Mitmachen und gewinnen!
VERY important message

Bergtraining auf Teneriffa – Fahre dich fit für die Saison!

Bist du bereit für die Rampen des Teide? – 18.-25.02.2023

Im Februar wollen wir es wissen. Wir fordern Euch auf Teneriffa zum ultimativen Bergtraining heraus!

Unser neuer Standort - Einfach gigantisch!

2023 haben wir für unser erstes Bergtraining des Jahres einen neuen Standort gewählt. Von Los Gigantes aus, haben wir im Februar beste Voraussetzungen, um auf der Insel des ewigen Frühlings möglichst reichlich Sonne und warme Temperaturen genießen zu können. Jeden Morgen werden wir auf die höchsten Klippen Europas blicken, die sich in Los Gigantes über fast 500 m senkrecht aus dem Atlantik erheben. Wir dürfen in die Pedale klicken, Radfahren, Höhenmeter sammeln und an unserer Form schleifen. Auf sechs anspruchsvollen Touren und einem Prolog sammeln wir je nach Variante zwischen 14.900 und 18.000 Höhenmeter. 

Von Meereshöhe und dünner Höhenluft

Teneriffa, hier trainieren die Profis wochenlang in der Höhe und bereiten sich auf ihre großen Rennen vor. Flache Touren sucht man vergebens. Unser Hausberg: Die Westauffahrt führt über fast 40 km von Meereshöhe in die 2000 m hohe karge Vulkanlandschaft der Cañadas. Am Finger Gottes sind wir in luftigen Höhen angekommen, können durch die mächtige Caldera radeln, in der Sonne Café und Kuchen genießen und auf el teide schauen. Der Teide ist mit 3718 m Spaniens höchster Berg.

Schroffe Bergwelten - traumhafte Bergstraßen

Neben dem Teide werden wir auch das Tenogebirge erleben. Masca, der Klassiker im Westen der Insel und weitere traumhaft schöne Anstiege im ursprünglichen Norden stehen auf unserer Agenda. Hier peitschen die Wellen des Atlantiks an die felsige Küste. Auf dunklem Vulkangestein schlängeln sich die schwarzen Asphaltbänder serpentinenreich durch die schroffe Bergwelt. Wir blicken hunderte Meter tief auf den türkisblauen Atlantik und sind einfach nur beeindruckt. Nach unseren Touren entspannen wir am Meer oder im Pool bei sommerlichen Temperaturen im Februar!

Bergtraining auf Teneriffa mit quäldich.de! Kriegst du denn nie genug?

DZ Verfügbar EZ Verfügbar Durchführungsgarantie!

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Alex – der Erzgebirgler

quäldich-Guide Alex Steiner

Ganz gleich ob im Rennradsattel, am Steuer des Begleitfahrzeugs oder am Mittagsbuffet – Alex läuft als Gastgeber immer zu Hochform auf. Heimatverbundener Lokalpatriot, kennt das Erzgebirge wie kaum jemand, fühlt sich aber auch auf den einsamen Landstraßen der zahlreichen osteuropäischen Gebirge zuhause.
Strava

Peter – die Stimmungskanone

quäldich-Guide Peter Baldauf

Als Peter im Jahr 2008 auf Teneriffa war, entschied er sich spontan zu seiner ersten Rennradtour. Da sein Motto lautet: "habe Spaß und fahre Rad", führte ihn seine erste Tour von der Küste hoch auf das Teideplateau in 2200 m Höhe - direkt hinein in den Nebel bei 8 Grad und das mit kurzen Radsachen. Die Leidenschaft war entfacht!
Strava

Thomas – der Hochländer

quäldich-Guide

Seine Guidepremiere feierte Thomas 2017 in seinem Heimatrevier bei der Erzgebirgsrundfahrt. Mittlerweile lebt der passionierte Rennradfahrer im schönen Dresdner Hochland und gewann 2019 das Race across the Alps, nachdem er im Februar als Guide beim Bergtraining auf Teneriffa dabei war. Ein gutes Omen auch für 2022 :-)
Strava

Robert – der Weltrekordler

quäldich-Guide Robert Petzold

Robert ist der stärkste Radfahrer im quaeldich-Umkreis. Seine Pokalsammlung ist umfangreich: unter anderem mehrfacher Sieger des Race Across The Alps. Und einfach ein ruhiger, bodenständiger Typ. Eine sportliche Bereicherung für jede quäldich-Reise.
Strava

Sylvia – die aus dem Erzgebirge

quäldich-Guide Sylvia Steiner

Als Begleitung bei der Verpflegung oder auf dem Rad bei unseren Ostreisen, den Kanaren und Kreta als bessere Hälfte von und mit Alex unterwegs. Mit ihrer "Else" ist Sylvia am liebsten in ihrer Heimat dem Erzgebirge unterwegs.


Deine Anreise

Lehn Dich zurück: Um die Fluganreise und den Shuttle zum Hotel auf Teneriffa kümmern wir uns!

Der Flug nach Teneriffa-Süd (TFS) ist ab den meisten deutschsprachigen Abflughäfen möglich.
Um die Buchung und Organisation kümmert sich unser Partner-Flugbuchungsbüro der TUI.
Du kannst Deinen Flug auch gern selbst organisieren und buchen.

Anschließend geht es per Bustransfer circa 45 min nach Los Gigantes.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 18.-25.02.2023

  • Samstag 18.02.2023
    Anreise nach Los Gigantes (Flug nach Teneriffa-Süd, Bustransfer zum Hotel), Radausgabe und (optional) erste Radausfahrt - Prolog
  • Sonntag, 19.02.2023 - Freitag, 24.02.2023
    geführte Etappen 1 bis 6, Start 9:00 Uhr
  • Samstag, 25.02.2023
    Frühstück, Transfer zum Flughafen Teneriffa-Süd und Rückflug

DZ Verfügbar EZ Verfügbar
Jetzt buchen
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen