VERY important message

Südtirol – der Alpen-Kurztrip – Rennradreise

Kurztrip auf der Alpensüdseite! – 17.-20.05.2024

Kann man denn so früh im Jahr mit dem Rennrad in die Hochalpen?

Ja. Man kann. Auf der Alpensüdseite macht sich schon im Mai der Frühsommer bemerkbar. Die markanten Gipfel der Dolomiten zieren vermutlich noch Schneereste, aber in den tief eingeschnittenen Tälern rund um Bozen, der Hauptstadt Südtirols, herrschen milde Temperaturen und angenehme Bedingungen für einen frühen Alpen-Kurztrip. Also lautet die Devise: Einfach mal auf die Südseite der Alpen. Einfach mal nach Südtirol.

Unser Basislager schlagen wir vor den Toren von Bozen auf, der Hauptstadt Südtirols. Wir profitieren von hervorragender Radweg-Infrastruktur, die uns im Nu aus der Stadt heraus in die Berge führt. Und genießen die Blicke in die umliegenden Berge von der Dachterrasse, die Südtiroler Gastfreundschaft, die kulinarischen Freuden.

Und dann ist es nicht mehr weit. Bis in die malerischen Weinberge. Bis mitten hinein in die imposanten Dolomiten. Nach Lust und Laune Rennrad fahren. Klettern. Formtest. Triumph am Passschild. Oder dahingleiten auf den autobahnartigen Radwegen entlang der Flusstäler von Etsch oder Eisack. Dabei die Sonnenstrahlen des Frühsommers spüren.

Ein sonniger Alpen-Kurztrip voller Rennrad-Passion.

DZ Verfügbar EZ ausgebucht
Wir haben noch wenige Plätze im Doppelzimmer frei. Für einen Platz im Einzelzimmer lass dich bitte unverbindlich auf die Warteliste setzen.
Jetzt buchen Auf die Warteliste

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Torsten – der Trainer

quäldich-Guide Torsten Günther

Als Trainer eines Rennradteams verbringt Torsten viele Kilometer im Begleitfahrzeug. Wer jedoch glaubt, dies mache ihn auf dem Rad träge, wird am Berg oder im Wind vom Gegenteil überzeugt.

Ann – die Reiterin

quäldich-Guide Ann Günther

Neben verschiedenen Sportarten sitzt sie schon seit ihrem sechsten Lebensjahr im Sattel. Seit einigen Jahren begeistern sie aber nicht nur vier Beine, hohe Stiefel und Gerte sondern auch zwei Räder. Seither radelt sie fleißig durch Mittelhessen, trietzt ihre Kunden im Idoorcycling und lebt ihre Begeisterung für das Rennradfahren in den Bergen.
Strava

Judith – die Südtirolerin

quäldich-Guide Judith Zwigl

Ihr Wahl-Heimatrevier sind die Rampen des Nordschwarzwalds, dank Südtiroler Wurzeln fühlt sich Judith jedoch auch in Italien und generell in den Alpen wohl. Nachdem sie schon in den vergangenen Jahren einen Großteil ihres Urlaubsbudget mit quäldich-Reisen verbraucht hat, nun ab 2021 auch als Guide unterwegs.


Deine Anreise

Unser Starthotel liegt am südlichen Stadtrand von Bozen.

Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über Innsbruck - Brenner auf die italienische A22 nach Bozen bis zur Ausfahrt Bolzano Sud.

Wir empfehlen die Bildung für Fahrgemeinschaften über unser Teilnehmer-Forum.

Es gibt kostenlose öffentliche Parkplätze in der Nähe des Hotels.

Es verkehren durchgehende EC-Züge (mit Radmitnahme) von München Hbf nach Bozen.

Vom Hauptbahnhof Bozen mit dem Regionalzug zum Bahnhof Bozen Süd/Messe. Das Start-Hotel ist ca. 300 m vom Messebahnhof entfernt.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 17.-20.05.2024


  • Donnerstag, 16. Mai 2024

    Individuelle Anreise nach Bozen für alle, die die optionale Vornacht gebucht haben.

  • Freitag, 17. Mai 2024

    Individuelle Anreise nach Bozen. Start der ersten Etappe um 11 Uhr.

  • Samstag, 18. bis Sonntag, 19. Mai 2024
    Geführte Touren rund um Bozen.
  • Montag, 20. Mai 2024

    Letzte geführte Tour rund um Bozen. Etappenende ca. 14-15 Uhr. Individuelle Abreise.


DZ Verfügbar EZ Ausgebucht
Jetzt buchen
Diese Reise findet garantiert statt!
Erläuterung

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen