Die quäldich-Rennradreisen 2023 sind buchbar: Termine.
Diese Reise liegt hinter uns. Derzeit gibt es auch noch keine Nachfolgeveranstaltung. Sicher findest du in den aktuellen Terminen eine passende Reise.
VERY important message

Rennradreise von Berlin nach St. Petersburg

In den hohen Norden – 18.06.-1.07.2022

Aufgrund des Angriffskriegs der russischen Armee in der Ukraine werden wir - sowohl aus Sicherheitsgründen als auch aus Solidarität mit den Ukrainer*innen - nicht nach Russland fahren.

So hoch im Norden war noch keine quäldich-Rennradreise. Circa 2.000 unendliche, zumeist flache Kilometer zieht sich unsere Entdeckungsreise durch sieben Länder. Vom Brandenburgen Tor starten wir über Polen mit Oder, Weichsel und den Masuren. In der russischen Exklave Kaliningrad erreichen wir zum ersten mal die Ostsee an der kurischen Nehrung. Im Baltikum schlängert sich unsere Route durch Litauen mit Klapeida, Lettland mit Riga und Estland mit seiner traumhaften Hauptstadt Tallinn bevor wir mit der Fähre in die finnische Hauptstadt Helsinki übersetzen. Nun kann man das Ziel schon fast sehen.

2010 löste unser Reiseorganisator mit fast eben dieser Strecke an vier Tagen im Solo ein Versprechen für seinen EM-Starter ein. Link zum Bericht von 2010.

2022 wollen wir gemeinsam nach ELF Etappen triumphal in die nördliche Millionenpetrole - das Venedig des Nordens - St. Petersburg einrollen und in einer "weißen Nacht" auf unsere grandiose Tour anstoßen.

Entdecke die endlosen Weiten Osteuropas in St. Petersburgs weißen Nächten!

Diese quäldich-Reise wurde abgesagt (Krieg in der Ukraine)

Die Grand Tours von quaeldich.de – der Film!

Diese Reportage zeigt dir anhand unserer Tour Berlin-Venedig 2018, was dich auf einer Grand Tour von quaeldich.de erwartet. Das Kennenlernen in der Gruppe, Dynamik am Berg, in der Ebene und in der Abfahrt, Verpflegungen unterwegs, überwältigende Panoramen, eine tolle Gruppe, und das gemeinsame Ankommen am großen Ziel – diesmal Venedig!


Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Peter – der kleine Entdecker

quäldich-Guide Peter Hefner

Sympathisch,
knuffig,
grau.

Unermüdlich auf der Suche nach dem Wahren und Schönen.

Jan – der Chef

quäldich-Guide Jan Sahner

Gründer und CEO von quäldich und als solcher auf einer besonderen Mission: seinen Mitstreiter*innen unvergessliche Erlebnisse im Rennradsattel zu bereiten, und sie zu großen Taten zu motivieren. Bei seiner mitreißenden Aura kann man gar nicht anders. Seine inzwischen nicht mehr heimliche Liebe: die Kombination aus Rennrad-Monumenten und italienischer Lebensart. Von Zeit zu Zeit auch im Abendprogramm ganz stark!
Strava

Gunnar – der Läufer

quäldich-Guide Gunnar Klocke

Zwischen seinem ersten Quäldich Kontakt 2016 und Flensburg-Garmisch 2019 steigt er erfolgreich aus den Laufschuhen in den Sattel um. Der ihm eigene Enthusiasmus lässt keine Herausforderung aus und sitzt ihm als Teufelchen ebenso im Nacken wie das durch jahrzehntelange Trainer- und Vereinstätigkeiten gestärkte Engelchen, das mit Gemeinschafts- und Betreuungssinn dagegenhält. Sämtliche Auswüchse am eigenen Lenker dienen übrigens ausschließlich der Bequemlichkeit.
Strava

Alex – der Erzgebirgler

quäldich-Guide Alex Steiner

Ganz gleich ob im Rennradsattel, am Steuer des Begleitfahrzeugs oder am Mittagsbuffet – Alex läuft als Gastgeber immer zu Hochform auf. Heimatverbundener Lokalpatriot, kennt das Erzgebirge wie kaum jemand, fühlt sich aber auch auf den einsamen Landstraßen der zahlreichen osteuropäischen Gebirge zuhause.
Strava

Natascha – die Große

quäldich-Guide

In größere Fußstapfen hätte Natascha bei ihrer Premiere 2021 in der Dauphiné nicht treten können, als sie die Sille im Begleitbus ersetzte. Aber Natascha agiert, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Ruhig, gelassen und unaufgeregt ist sie immer da, wo man sie braucht. Und das macht ihr auch noch Spaß. Groß!


Deine Anreise

Die Anreise nach Berlin erfolgt individuell. Unser Hotel liegt in der Nähe des Flughafens Schönefeld SXF.

Unsere Partner-Flugagentur organisiert die Rückreise (Rückflug) für Dich.

Du fährst mit deinem eigenen Rad. Für den Rückflug kannst du uns in Berlin einen Radkoffer übergeben, den wir nach St. Petersburg bringen, damit du ihn für den Rückflug zur Verfügung hast.

Der Start erfolgt in Mahlow in der Nähe des Flughafens Schönefeld. Dieses erreicht man von allen Richtung sehr gut über die A10 (Berliner Ring).

Unser Start liegt in unmittelbarer Umgebung zum Flughafen Berlin Schönefeld der von vielen anderen Flugäfen oft direkt angeflogen wird.

Der Startort im Süden Berlin (Mahlow) liegt auch für die Anreise mit dem Zug sehr verkehrsgünstig.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 18.06.-1.07.2022


  • Samstag, 18. Juni 2022
  • Sonntag, 19. Juni 2022
    Start um 9 Uhr zur ersten geführten Etappe von Blankenfelde-Mahlow nach Kuślin.
  • Montag, 20. Juni 2022
    Zweite geführte Etappe von Kuślin nach Torun.
  • Dienstag, 21. Juni 2022
    Dritte geführte Etappe von Torun nach Olsztyn.
  • Mittwoch, 22. Juni 2022
    Vierte geführte Etappe von Olsztyn nach Kaliningrad.
  • Donnerstag, 23. Juni 2022
    Fünfte geführte Etappe von Kaliningrad nach Liepaja.
  • Freitag, 24. Juni 2022
    Sechste geführte Etappe von Liepaja nach Riga.
  • Samstag, 25. Juni 2022
    Siebte geführte Etappe von Riga nach Pärnu.
  • Sonntag, 26. Juni 2022
    Achte geführte Etappe von Pärnu nach Tallinn.
  • Montag, 27. Juni 2022
    Neunte geführte Etappe von Tallinn nach Kotka.
  • Dienstag, 28. Juni 2022
    Zehnte geführte Etappe von Kotka nach Vyborg.
  • Mittwoch, 29. Juni 2022
    Elfte geführte Etappe von Vyborg nach St. Petersburg.
  • Donnerstag, 30. Juni 2022
    Heute müssen wir nicht Koffer packen. Geführte Tagestour rund um St. Petersburg, optionaler Ruhetag.
  • Freitag, 1. Juli 2022
  • Samstag, 2. Juli 2022
  • Sonntag, 3. Juli 2022

Kundenstimmen

 

„St-Petersburg.”


Abgesagt (Krieg in der Ukraine)

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen