Corona-Pandemie: Hoffnung auf baldige Wiederaufnahme unserer Reisen trotz weiterer Absagen
VERY important message

Freiburg-Nizza – Rennradreise über die Route des Grandes Alpes

Die Fernfahrt durch Schwarzwald, Jura, Alpen – 25.06.-4.07.2021

Einmal im Leben die Route des Grandes Alpes, das ist wohl der Traum jedes Rennradfahrers. Die grande traversée entlang der französischen Alpen, vom Genfersee bis zum Mittelmeer. Uns ist das nicht genug, wir hängen noch ein paar Etappen dran und starten unsere Fahrt ans Mittelmeer in Freiburg, der malerischen Universitätsstadt im Breisgau. Schon längst ist unsere Fernfahrt Freiburg-Nizza zu einer Marke geworden, und so bieten wir sie 2020 erstmals zu zwei verschiedenen Terminen an.

Du fährst durch den Schwarzwald, den Schweizer Jura und die Westschweiz. Und erlebst dann eine echte Bergankunft auf 2473 m Höhe – auf dem Col du Grand Saint Bernard. Dann stehen natürlich die von der Tour de France bekannten Alpenriesen auf dem Programm, die sich wie an einer Perlenschnur aneinander reihen: Iséran, Galibier, Izoard, Vars und Bonette. Unsere Tour endet dann mit einem Bad im Mittelmeer, in Nizza, wo die Seealpen aufs Meer treffen, und unser Hotel liegt direkt am Strand an der berühmten Promenade des Anglais.

Freiburg–Nizza – fahr mit ans Mittelmeer!

Bitte beachte unser während der Corona-Pandemie geltendes Corona-Konzept!
DZ und EZ Verfügbar Durchführungsgarantie!

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Tom – der Modeattaché

quäldich-Guide Tom Mutter

Südbadischer Lokalpatriot mit abgestimmter Farbgebung, der nahezu jede freie Minute mit dem Rennrad auf Schwarzwälder Straßen verbringt. Für einen Bergsprint ist der jüngste im Guide-Team immer zu haben...
Strava

Dagmar - die Tiefstaplerin

quäldich-Guide Dagmar Reiser

Dagmar ist eigentlich übermotorisiert für die ausdauernde Gruppe. Guidet aber lieber die entspannte. So ist sie, die Dagmar: immer tiefstapelnd. Und immer aufgeschlossen. Klar, dass alle Guides ihrer steilen quäldich-Karriere sie als Guide-Kollegin haben wollten. Jetzt freuen wir uns auf ihre Premiere beim Toskana-Giro.

Ulf – die Geheimwaffe

quäldich-Guide Ulf Schreiber

2018 ganze drei Mal kurzfristig als Guide eingesprungen, 2019 nun regulär dabei. In der sportiven Gruppe beißt er sich tapfer durch, die ausdauernde ist ihm aber lieber. Mag Bars mit umfangreichen Bier-Karten. Außerdem eines der neuen Masterminds hinter dem quäldich-Tourenplaner.

Sille – der Sportsupport

quäldich-Guide Sille Stefaniak

Unsere Besen-Sille liebt es, im Besenwagen im ersten oder zweiten Gang der Gruppe zu folgen. Dabei spendet sie gekonnt all denen Trost, die Ihr Fahrzeug wegen Erschöpfung oder Sturzpechs von innen zu Gesicht bekommen. Ihre Mittagsbuffets sind legendär, ihre Sportmassagen für viele die letzte Rettung. Gründer, Kopf und gute Seele von Silles Sportsupport.


Deine Anreise

Unsere Fernfahrt beginnt im Freiburger Stadtteil Vauban.

Die Rückfahrt von Nizza nach Freiburg am 4.7.2021 im Reisebus mit Rennradanhänger bieten wir optional an (Kosten 125 € pro Person inkl. Radmitnahme).

Aus Deutschland und Österreich über Karlsruhe auf die A5 bis Ausfahrt Freiburg-Mitte. Über den Zubringer (B31a) nach Freiburg, über die Merzhauser Straße in den Stadtteil Vauban.
Alternativ auch über die B31 von Donaueschingen nach Freiburg.

Aus der Schweiz über Basel auf die deutsche A5.

Wir empfehlen die Bildung von Fahrgemeinschaften über unser Teilnehmer-Forum.

Es gibt keine kostenlosen Parkplätze in der Nähe des Start-Hotels. Du bekommst über das Hotel jedoch einen verbilligten Tarif in einem nahegelegenen Parkhaus; wende dich hierfür bitte an die Rezeption.

Nächstgelegener Flughafen ist Basel-Mulhouse, von wo aus Überlandbusse nach Freiburg verkehren.

Alternative Flughäfen sind Karlsruhe-Baden, Stuttgart oder Zürich, von dort mit dem Zug nach Freiburg.

Wir können aufgrund des beschränkten Platzes im Begleitfahrzeug keine Radkoffer von Freiburg nach Nizza transportieren!

Der Bahnhof Freiburg (Breisgau) Hbf wird von Zügen des Fernverkehrs (ICE, EC, IC) angefahren.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 25.06.-4.07.2021


  • Freitag, 25. Juni 2021

    Individuelle Anreise nach Freiburg. Abendessen um 20 Uhr im Hotel.

  • Samstag, 26. Juni 2021
    Start um 9 Uhr zur ersten geführten Etappe von Freiburg im Breisgau nach Delémont.
  • Sonntag, 27. Juni 2021
    Zweite geführte Etappe von Delémont nach Bulle.
  • Montag, 28. Juni 2021
    Dritte geführte Etappe von Bulle nach Bourg-Saint-Pierre.
  • Dienstag, 29. Juni 2021
    Vierte geführte Etappe von Bourg-Saint-Pierre nach Séez.
  • Mittwoch, 30. Juni 2021
    Fünfte geführte Etappe von Séez nach Lanslebourg-Mont-Cenis.
  • Donnerstag, 1. Juli 2021
    Sechste geführte Etappe von Lanslebourg-Mont-Cenis nach La Salle-les-Alpes.
  • Freitag, 2. Juli 2021
    Siebte geführte Etappe von La Salle-les-Alpes nach Jausiers.
  • Samstag, 3. Juli 2021
    Achte geführte Etappe von Jausiers nach Nizza.

    Gemeinsames Abendessen zum Abschluss dieser ereignisreichen Woche.

  • Sonntag, 4. Juli 2021

    Optionale Rückfahrt im Reisebus nach Freiburg, dort optionale Anschlussnacht für alle, die diese Leistungen dazu gebucht haben. Abendessen ist für die Übernachtung nicht inklusive.

  • Montag, 5. Juli 2021

    Individuelle Abreise nach dem Frühstück für alle, die eine Anschlussnacht gebucht haben.


DZ und EZ Verfügbar
Jetzt buchen
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen