Die Große quäldich-Reiseumfrage ist online! Mitmachen und gewinnen!
VERY important message

Freiburg-Nizza – Rennradreise über die Route des Grandes Alpes

Die Fernfahrt durch Schwarzwald, Jura, Alpen – 23.06.-2.07.2023

Und was ist dein Rennrad-Traum?

Vielleicht steht ja folgendes ganz oben auf deiner Wunschliste. Einmal im Leben die Route des Grandes Alpes. Die grande traversée entlang der französischen Alpen, vom Genfersee bis zum Mittelmeer. Und wir satteln noch einen drauf, verlängern die Fernfahrt bis (fast) vor deine Haustür. Machen eine wahre Grand Tour draus. Dein Startort: Freiburg, die malerische Universitätsstadt im Breisgau. Dein Ziel: Nizza, die mondäne Metropole am der Côte d'Azur.

Deine Mission: Acht Etappen Rennrad-Parallelwelt. Von (fast) zuhause bis ans Mittelmeer. Auf Entdeckungsreise im Hochschwarzwald, im Jura, in den Schweizer Voralpen. Die ganz großen Emotionen bei der Bergankunft auf auf 2473 m Höhe – auf dem Col du Grand Saint Bernard. Und dann alpiner Hochgenuss auf dem Weg durch die kompletten Französischen Alpen. Die illustre Liste der Pässe: Iséran, Galibier, Izoard, Vars und Bonette - also die ganzen von der Tour de France bekannten hors catégorie-Riesen.

Und dann geht es von 2800 Metern Höhe an der Cime da la Bonette auf Meereshöhe an der Promenade des Anglais in Nizza. Hors Catégorie - jenseits jeder Kategorisierung - ist dann auch der Moment der Ankunft am Mittelmeer. Nach 950 km und 13000 Höhenmetern. In diesem Moment machst du unsere Grand Tour zu deiner Grand Tour.

Freiburg–Nizza – und was ist dein Rennrad-Traum?

Es gibt noch einen weiteren Termin im August (11.-20.8.2023).

DZ Verfügbar EZ ausgebucht
Wir haben noch wenige Plätze im Doppelzimmer frei. Für einen Platz im Einzelzimmer lass dich bitte unverbindlich auf die Warteliste setzen.
Jetzt buchen Auf die Warteliste

Die Grand Tours von quaeldich.de – der Film!

Diese Reportage zeigt dir anhand unserer Tour Berlin-Venedig 2018, was dich auf einer Grand Tour von quaeldich.de erwartet. Das Kennenlernen in der Gruppe, Dynamik am Berg, in der Ebene und in der Abfahrt, Verpflegungen unterwegs, überwältigende Panoramen, eine tolle Gruppe, und das gemeinsame Ankommen am großen Ziel – diesmal Venedig!


Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Denny – überzeugungs-entspannt

quäldich-Guide Denny

Langjähriger treuer Reiseteilnehmer, aus Überzeugung in der entspannten Gruppe unterwegs – nun endlich als Guide angeheuert. Sein Trainingsrevier ist die gnadenlose Brandenburger Tiefebene rund um Berlin.
Strava

Michael – hilfsbereit und schnell

quäldich-Guide Michael Kierdorf

Michael hat schon so manchen quäldich-Guide ob seiner spritzigen Fahrweise in Bedrängnis gebracht. Glücklicherweise kann er sich bei Bedarf auch sehr gut zurückhalten, ist immer der Erste, der Hilfe anbietet und freut sich darauf, seine Rennrad-Begeisterung nun als quäldich-Guide weiterzugeben.

Ulf – die Geheimwaffe

quäldich-Guide Ulf Schreiber

2018 ganze drei Mal kurzfristig als Guide eingesprungen, seit 2019 regulär dabei. In der sportiven Gruppe beißt er sich tapfer durch, die ausdauernde ist ihm aber lieber. Mag Bars mit umfangreichen Bier-Karten. Außerdem seit einigen Jahren eines der Masterminds hinter dem quäldich-Tourenplaner.
Strava

Sisa – die Überfliegerin

quäldich-Guide

Sisa entdeckt gerne die Landstraßen fremder Länder – zum Glück für uns nicht mit dem Rennrad, sondern mit dem Auto. Zuverlässig begleitet sie unsere Reisen und trumpft am Mittagsbuffet groß auf.


Deine Anreise

Unsere Fernfahrt beginnt im Freiburger Stadtteil Vauban.

Die Rückfahrt von Nizza nach Freiburg im Reisebus mit Rennradanhänger ist im Reisepreis inklusive.

Aus Deutschland und Österreich über Karlsruhe auf die A5 bis Ausfahrt Freiburg-Mitte. Über den Zubringer (B31a) nach Freiburg, über die Merzhauser Straße in den Stadtteil Vauban.
Alternativ auch über die B31 von Donaueschingen nach Freiburg.

Aus der Schweiz über Basel auf die deutsche A5.

Wir empfehlen die Bildung von Fahrgemeinschaften über unser Teilnehmer-Forum.

Es gibt keine kostenlosen Parkplätze in der Nähe des Start-Hotels. Du bekommst über das Hotel jedoch einen verbilligten Tarif in einem nahegelegenen Parkhaus; wende dich hierfür bitte an die Rezeption.

Der Bahnhof Freiburg (Breisgau) Hbf wird von Zügen des Fernverkehrs (ICE, EC, IC) angefahren.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 23.06.-2.07.2023


  • Freitag, 23. Juni 2023

    Individuelle Anreise nach Freiburg. Abendessen um 20 Uhr im Hotel.

  • Samstag, 24. Juni 2023
    Start um 9 Uhr zur ersten geführten Etappe von Freiburg im Breisgau nach Delémont.
  • Sonntag, 25. Juni 2023
    Zweite geführte Etappe von Delémont nach Bulle.
  • Montag, 26. Juni 2023
    Dritte geführte Etappe von Bulle nach Grand Saint Bernard.
  • Dienstag, 27. Juni 2023
    Vierte geführte Etappe von Grand Saint Bernard nach Bourg-Saint-Maurice.
  • Mittwoch, 28. Juni 2023
    Fünfte geführte Etappe von Bourg-Saint-Maurice nach Lanslebourg-Mont-Cenis.
  • Donnerstag, 29. Juni 2023
    Sechste geführte Etappe von Lanslebourg-Mont-Cenis nach La Salle-les-Alpes.
  • Freitag, 30. Juni 2023
    Siebte geführte Etappe von La Salle-les-Alpes nach Jausiers.
  • Samstag, 1. Juli 2023
    Achte geführte Etappe von Jausiers nach Nizza.

    Gemeinsames Abendessen zum Abschluss dieser ereignisreichen Woche.

  • Sonntag, 2. Juli 2023

    Nach dem Frühstück Rückfahrt im Reisebus nach Freiburg im Breisgau. Ankunft dort voraussichtlich ab 19 Uhr.


DZ Verfügbar EZ Ausgebucht
Jetzt buchen
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen