Die quäldich-Rennradreisen 2023 sind buchbar: Termine.
VERY important message

Vuelta a Andalucía - feine Rennradreise in Spanien

Sieben Etappen, ein Gefühl: Süden! – 29.04.-7.05.2023

Frühling, Deine Form kommt. Zeit für die erste Rennradrundfahrt des Jahres:

Andalusien – Ikone des Südens

Hoch steht die Sonne am Himmel, die Städte vibrieren, im Hinterland ist´s beschaulich. Wir sind bereit für eine Woche Rennrad-Parallelwelt in grandiosen Gebirgen: Lieblich ist die Sierra de Grazalema, schroff die Sierra de Huetor, alpin die Sierra Nevada. Korkeichen und Pinien, Mohn und Ginster säumen die Route. Unsere Tage starten später als zu Hause - auch die Andalusier gehen in der Morgenkühle allenfalls auf einen churro zu Paco. Fröhlich sind die lauen Abende, es gibt nur eine Rechnung für den ganzen Tisch. - Dieser Süden ist unser Reisegefühl.

Begeisternde Berge

Mit Hingabe widmen wir uns nach dem Strandauftakt unserem sportlich attraktiven Bergmenü: vom feinen Puerto de las Palomas über den einsamen Puerto del Sol, den prozentetriefenden Torcal mit den surrealen „pancake rocks“ bis zur Virgen de las Nieves im Anstieg zur Sierra Nevada. Und schon sind wir wieder hinuntergerollt ans Meer.

Inspirierende Städte

So leidenschaftlich wir tagsüber durch die Sierras cruisen, so gierig spüren wir den Puls unserer Etappenorte: In Málaga umweht uns die Mittelmeerbrise mit einem Hauch Picasso. An unseren beiden Abenden in Ronda staunen wir über Tajo-Schlucht und Stierkampfarena. Und natürlich: Auch in Granada bleiben wir zwei Tage - es ruft die Alhambra zum spätabendlichen Besuch, die tapas warten ohnehin. Im Hinterland verzaubern uns Alhama und Antequera mit dem guten, einfachen Leben. Und tagsüber lockt immer eine Bar mit gutem Kaffee, polverones oder palmeras. Andalusisches Lebensgefühl – auf und neben dem Raddas ist unsere Grand Tour.

Andalusien: Schönes. Fahren. Süden.

DZ und EZ Verfügbar Durchführungsgarantie!

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Hagen – der Pausengott

quäldich-Guide

Die „Exil-Heimatreviere“ unseres Rhöner Jungen: Granada, die Sierra Nevada und das Baskenland. Unerschrocken und unersättlich beim Ausprobieren lokaler Speisekarten – kennt andalusische tapas und baskische pintxos beim Vornamen. Klassikeraffin.

Isa – der pinke Blitz

quäldich-Guide

In Ihrer Heimat oft im Taunus oder im wunderbaren Odenwald anzutreffen; Isa schnuppert aber auch gerne die frische Bergluft im Hochgebirge. Die Vorliebe für ein bestimmtes Rennradteam und dessen Farben hat Isa bereits den Namen ,,pinker Blitz" eingebracht. Ihre Gruppe umsorgt sie stets mit großer Hingabe, und für einen guten Café mit Kuchen oder den ein oder anderen Bergsprint ist sie immer zu haben...

Hendrik – der Grenzgänger

quäldich-Guide Hendrik Kühn

Hendrik wohnt direkt im Herzen des Erzgebirges und kann seine schönsten Anstiege auf seinen fast täglichen sportlichen Rennradtouren unter die Räder nehmen. Meist führen sie ihn über die Grenze ins tschechische Erzgebirge, denn im böhmischen Teil fühlt er sich besonders wohl. Ob das aber nicht auch an Knödel, Gulasch und gezuckerter Tubenmilch liegt?
Strava

Stefan – der Churros-Mann

quäldich-Guide Stefan

Seit Jahren in Málaga verwurzelt, bugsiert unser Multifunktions-Mann von der Radstation (Fahrer, Mechaniker, Verpfleger) im Food Truck denselbigen durch jede noch so enge spanische Gasse. Berüchtigt für verbales Ohrfeigen des Reiseleiters ob des technischen Zustands von dessen Rad. Liebt Speed, sein Wilier, den Chorro, lokale Kekse und wenn es sein muss, auch Churros :-).
Strava


Deine Anreise

Málaga ist von vielen deutschen Flughäfen direkt erreichbar. Vom Airport Málaga sind es ca. 15min mit der Metro oder dem Expressbus ins Stadtzentrum. abschließend ca. 3min zu Fuß und Du bist am Hotel!

Wir bieten am Anreisetag Sammeltransfers zum Hotel an (ca. 15min): Abfahrt ca. 10:30, 13:00 und voraussichtlich gegen 16:30. Am Abreisetag Sammeltransfers ab Hotel ca. 8:00 und 10:00, 12:00

Auf Wunsch organisieren wir über unser Partnerreisebüro Deinen Flug, bei Lufthansa-Flügen auch mit Rail and Fly-Ticket.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 29.04.-7.05.2023


  • Samstag, 29. April 2023

    Anreise nach Málaga, Radausgabe, optionaler Prolog (verschiedene Startzeiten ab ca. 15:00); 20:00 offizielle Begrüßung und Abendessen in einem Restaurant in der City

  • Sonntag, 30. April 2023
    Zweite geführte Etappe von Málaga nach Ronda.
  • Montag, 1. Mai 2023
    Heute müssen wir nicht Koffer packen. Geführte Tagestour rund um Ronda, optionaler Ruhetag.
  • Dienstag, 2. Mai 2023
    Vierte geführte Etappe von Ronda nach Antequera.
  • Mittwoch, 3. Mai 2023
    Fünfte geführte Etappe von Antequera nach Granada.
  • Donnerstag, 4. Mai 2023
    Heute müssen wir nicht Koffer packen. Geführte Tagestour rund um Granada, optionaler Ruhetag.
  • Freitag, 5. Mai 2023
    Heute müssen wir nicht Koffer packen. Geführte Tagestour rund um Granada, optionaler Ruhetag.
  • Samstag, 6. Mai 2023
    Achte geführte Etappe von Granada nach Málaga.

    Abschlussessen in einem Restaurant in der City

  • Sonntag, 7. Mai 2023

    Frühstück, ggf. Zeit zur freien Verfügung, Abreise


DZ und EZ Verfügbar
Jetzt buchen
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen