Die quäldich-Rennradreisen 2023 sind buchbar: Termine.
VERY important message

Montblanc-Umrundung – Rennradreise

Rund um den höchsten Berg der Alpen – 29.07.-5.08.2023

Er ist der höchste Berg der Alpen: der 4810 m hohe Montblanc, gelegen in der Nähe des Dreiländerecks Frankreich-Italien-Schweiz. Der fantastischen Alpenkulisse des stets schneebedeckten Montblanc-Massivs widmet quäldich eine eigene Reise. Die Montblanc-Umrundung. Drei Länder, drei Regionen: Savoyen, Wallis, Aostatal.

Es ist eine der trubeligsten Alpenregionen. Wir sind zwischen weltbekannten Skiorten unterwegs. Chamonix, Verbier, Morzine. Die Landschaft: zum Staunen. Der Montblanc selbst, die Walliser Alpen, die malerischen Seen in Savoyen.

Es ist dennoch eine der abenteuerlichsten quäldich-Reisen. Eine für Conaisseure. Mitten in den Hochalpen, inmitten aller Auswüchse des alpinen Tourismus mit seinen Sonnen- und Schattenseiten konzentrieren wir uns bewusst einmal auf die Pässe der zweiten Reihe. Der Col de Joux-Plane in Savoyen bietet vielleicht den schönsten Montblanc-Blick überhaupt. Der Col du Sanetsch im Wallis ist ein nahezu unbekanntes Kleinod. Und die Route des Salasses im Aostatal eine atemberaubende Höhenstraße. Der Cormet de Roselend ist Alpenidylle pur. Der Grand Saint Bernard zeigt, dass er nicht nur eine Transitstrecke, sondern auch ein traumhafter Passübergang ist.

Und die Übernachtung in Chamonix - am Fuß des Mont Blanc - gibt uns die Gelegenheit zu einem sagenhaften Abstecher mit der Seilbahn auf die 3842 m hohe Aiguille du Midi (optional).

Rund um den höchsten Berg der Alpen.

DZ und EZ Verfügbar Durchführungsgarantie!

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

René – die GPS-Instanz

quäldich-Guide Rene Blind

René ist seit Jahren eine feste Instanz als Guide auf der Deutschland-Rundfahrt. Spricht laut seiner Guide-Bewerbung fließend Deutsch, Englisch, Französisch und Kölsch. Beherrscht seinen Garmin wie kaum ein Zweiter.

Silvi – die Kraft des Nordens

quäldich-Guide

Trainiert in der Norddeutschen Tiefebene, liebt flache Rennen und ausgedehnte Runden durch die Berge. Auch wenn sie teils selbst den Jungs aus Gruppe 1 das Fürchten lehrt, fühlt sie sich als Guide in Gruppe 2 wohler. Nicht nur in der Berichterstattung ganz stark!
Strava


Deine Anreise

Unser Starthotel liegt in Martigny im Wallis.

Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über Basel oder Zürich - Bern auf die Schweizerische A9 bis zur Ausfahrt Grand-Saint-Bernard, dann nach Martigny.

Wir empfehlen die Bildung von Fahrgemeinschaften über unser Teilnehmer-Forum.

Nächstgelegene Flughäfen sind Genf und Zürich. Von dort per Bahn nach Martigny.

Der Bahnhof Martigny ist von Deutschland aus bequem mit dem Zug zu erreichen (über Basel, Zürich oder Bern).


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 29.07.-5.08.2023


  • Samstag, 29. Juli 2023

    Individuelle Anreise nach Martigny. Abendessen um 20 Uhr im Hotel.

  • Sonntag, 30. Juli 2023
    Heute müssen wir nicht Koffer packen. Geführte Tagestour rund um Martigny, optionaler Ruhetag.
  • Montag, 31. Juli 2023
    Zweite geführte Etappe von Martigny nach Aosta.
  • Dienstag, 1. August 2023
    Dritte geführte Etappe von Aosta nach Bourg Saint Maurice.
  • Mittwoch, 2. August 2023
    Vierte geführte Etappe von Bourg Saint Maurice nach La Clusaz.
  • Donnerstag, 3. August 2023
    Fünfte geführte Etappe von La Clusaz nach Morzine.
  • Freitag, 4. August 2023
    Sechste geführte Etappe von Morzine nach Chamonix-Mont-Blanc.
  • Samstag, 5. August 2023

    Siebte Etappe Chamonix - Martigny. Ankunft dort zwischen 13 und 15 Uhr. Danach individuelle Abreise oder Anschlussnacht für alle, die diese Leistung dazu gebucht haben.

  • Sonntag, 6. August 2023

    Individuelle Abreise nach dem Frühstück für alle, die eine Anschlussnacht gebucht haben.


DZ und EZ Verfügbar
Jetzt buchen
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen