Diese Reiseseite für das Jahr 2020 ist derzeit im Aufbau. Nach und nach werden alle Informationen, Texte und Bilder befüllt.
VERY important message

Bayerischer Wald – Rennradreise

Einsame Bergwelt im Südosten Deutschlands – 3.-6.09.2020

Das mythische Gebirge zwischen Bayern und Tschechien. Ganz im Südosten Deutschlands liegt der Bayerische Wald. Oder einfach „da Woid“, wie die Einheimischen sagen. Ein verkanntes Mittelgebirge unter Rennradfahrern. Und daher genau das richtige für ein verlängertes Spätsommerwochenende, um die gute Form des Sommers noch für ein paar schöne Tage im Sattel zu nutzen.

Unser Quartier dafür schlagen wir in Grafenau auf, einem hübschen Städtchen in Niederbayern, am Rande des Nationalparks Bayerischer Wald gelegen. Bei vier Rennradtouren von Grafenau aus erlebst du Natur pur – und natürlich die schönsten und namhaftesten Anstiege der Region. Der bekannte Große Arber darf natürlich nicht fehlen, das Dreisesselhaus nahe des Dreiländerecks Deutschland-Tschechien-Österreich, oder der Lusen im Herzen des Nationalparks. Einsame Landstraßen in Bayern und Tschechien, Weitblicke und viel Idylle.

Das perfekte Rennradwochenende im unbekannten Bayerischen Wald.


Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Rainer – die Führungskraft

quäldich-Guide Rainer Hartmann

Sein Trainingsrevier ist die fränkische Schweiz mit ihren berüchtigten Rampen, er liebt jedoch auch die langen Anstiege der Alpen. Eigentlich immer am Reden und fast nicht kaputt zu kriegen. Einzige große Schwäche: Hefegebäck.

Gerhard – der Wohnmobilradler

quäldich-Guide Gerhard Schaffer

... liebt es mit dem WoMo aus seiner Heimat im Salzburger Land zum Fuß hoher Pässe zu fahren um diese im entspannten Tempo zu erklimmen. Zuletzt geschah dies vermehrt im Westen der Alpen. Gerhard ist gefragter Windschattengeber und gab 2017 in den Vogesen sein Guide-Debut.
Strava


Deine Anreise

Unser Standort Grafenau liegt in der Nähe des Dreiländerecks Deutschland/Österreich/Tschechien, ca. 40 km nördlich von Passau und ca. 40 km westlich von Deggendorf.

Aus Deutschland und der Schweiz über München oder Nürnberg Richtung Deggendorf auf die A3 bis zur Ausfahrt Hengersberg, dann B533 bis Grafenau.

Aus Österreich über München oder Passau auf die A3, dann wie oben.

Wir empfehlen die Bildung von Fahrgemeinschaften über unser Teilnehmer-Forum.

Es gibt kostenlose Parkplätze in der Nähe des Hotels. Parken in der hoteleigenen Tiefgarage ist kostenpflichtig.

Nächstgelegene Flughäfen sind München und Nürnberg. Von dort mit dem Regionalverkehr bis Deggendorf Hbf, dann mit dem Bus bis Grafenau.

Mit dem Fernverkehr bis Plattling (an der ICE-Strecke zwischen Nürnberg und Passau), dann Regionalverkehr bis Deggendorf Hbf, anschließend mit dem Bus bis Grafenau.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 3.-6.09.2020

  • Donnerstag, 3. September 2020
    Individuelle Anreise nach Grafenau. Aufbruch zur ersten Tour um 11 Uhr.
  • Freirag, 4. und Samstag, 5. September 2020
    Zweite und Dritte Tour ausgehend von Grafenau
  • Sonntag, 6. September
    Vierte Tour ausgehend von Grafenau. Rückkehr etwa zwischen 13 und 15 Uhr.

DZ und EZ Verfügbar
Jetzt buchen
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen