Corona-Pandemie: Hoffnung auf baldige Wiederaufnahme unserer Reisen trotz weiterer Absagen
VERY important message

Ligurien – Rennradreise und Bergflucht nach Chiavari

Entdecke die einsame Bergwelt Liguriens – 8.-15.05.2021

In Ligurien reichen die Berge bis ans Meer. In Ligurien führen unsere Rennrad-Touren daher vom Meer in die Berge - und du kannst die einzigartige Landschaft mit dem Rennrad erleben. Der Süden lässt grüßen. Anfang Mai hat die Sonne schon ordentlich Kraft, der Geruch von Frühsommer liegt in der Luft! Wir können kurz/kurz fahren. In dieser Woche lässt du die winterliche Lockdown-Tristezza hinter dir und holst dir die Vorfreude auf einen erfolgreichen Rennrad-Sommer.

Unser Standort ist die malerische Kleinstadt Chiavari am tigullischen Golf zwischen Genua und La Spezia. Von hier aus ist eine Vielzahl von Touren hinein in die einsame Bergwelt Liguriens möglich - aber auch die weltbekannten Cinque Terre liegen in Schlagdistanz. Und abends genießt du das italienische Leben in den authentischen Bars und Trattorien von Chiavari. Du erlebst die ligurische Küche in all ihren Facetten, mit Focaccia al Formaggio bei Ivo, Antipasto misto al mare in der Cantina Reggiana, Farinata bei Luchìn und Cicche al Tartufo bei Robertone: che dolce vita!

Genieße Ligurien!

Bitte beachte unser während der Corona-Pandemie geltendes Corona-Konzept!
DZ und EZ Verfügbar Durchführungsgarantie!

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Jan – der Chef

quäldich-Guide Jan Sahner

Gründer und CEO von quaeldich.de und als solcher auf einer besonderen Mission: er motiviert seine Schäfchen mit seiner unvergleichlichen Art zu großen Taten im Rennradsattel. Von Zeit zu Zeit auch im Abendprogramm ganz stark!
Strava

Silvi - die Kraft des Nordens

quäldich-Guide

Trainiert in der Norddeutschen Tiefebene, liebt flache Rennen und ausgedehnte Runden durch die Berge. Auch wenn sie teils selbst den Jungs aus Gruppe 1 das Fürchten lehrt, fühlt sie sich als Guide in Gruppe 2 wohler. Nicht nur in der Berichterstattung ganz stark!

Nadine – unser Brexit-Joker

quäldich-Guide Nadine Kotte

Weltpolitik auf der quäldich-Bühne. Nadine kam der Brexit-bedingten Isolation der britischen Inseln zuvor und flüchtete 2019 in die Toskana. Sie empfahl sich für höhere Aufgaben, floh weiter nach Berlin. Dort ist es ihr natürlich viel zu flach, und daher flieht sie weiter, 2020 in all die Berge zwischen Côte de la Redoute, Auferstehungskirche, Luchìn und Mont Ventoux.


Deine Anreise

Unser ****-Hotel liegt im historischen Zentrum von Chiavari.

Autos können kostenpflichtig in der Tiefgarage des Hotels abgestellt werden.

Aus dem Norden, Westen und Südwesten Deutschlands sowie aus der Schweiz über Gotthard oder Bernardino Richtung Mailand. Über Genua auf die italienische A12 bis zur Ausfahrt Chiavari.

Aus Österreich und Bayern über Brenner oder Villach nach Verona. Über Parma und La Spezia auf die italienische A12 bis zur Ausfahrt Chiavari.

Wir empfehlen die Bildung von Fahrgemeinschaften über unser internes Teilnehmer-Forum.

Nächstgelegener Flughafen ist Genua. Lufthansa fliegt von München und von Frankfurt direkt. Für unsere Reise bietet sich aus zeitlichen Gründen der Hinflug ab Frankfurt und der Rückflug nach München an:

  • Ab München
    Hinflug über Frankfurt, Rückflug direkt
  • Ab Frankfurt
    Hinflug direkt, Rückflug über München

Von Genua dann mit dem Regionalzug nach Chiavari.

Von Basel oder Zürich verkehren Eurocity-Züge nach Mailand (Milano Centrale). Von München aus gelangt man mit dem Eurocity nach Verona und von dort nach Mailand. Dann mit dem Regionalzug bis Chiavari.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 8.-15.05.2021


  • Freitag, 7. Mai 2021

    Individuelle Anreise nach Chiavari für alle, die die optionale Vornacht gebucht haben.

  • Samstag, 8. Mai 2021

    Individuelle Anreise nach Chiavari. Einrollrunde ab 14 Uhr. Treffen zum Abendessen um 20 Uhr vor dem Hotel. Das Abendessen ist nicht im Reisepreis inklusive.

  • Sonntag, 9. bis Freitag, 14. Mai 2021
    Geführte Touren rund um Chiavari.

    Abendessen in wechselnden Restaurants der Stadt. Das Abendessen ist bei dieser Reise nicht im Reisepreis enthalten.

  • Samstag, 15. Mai 2021

    Individuelle Abreise nach dem Frühstück.


Kundenstimmen mehr...

Gerhard aus Harthausen

Ausdauernde Gruppe

„Wenn ich an Ligurien mit quäldich zurück denke, kommen Erinnerungen an traumhafte Pässe in malerischer Landschaft auf „italienischem Asphalt“ mit herrlichen Ausblicken und Abfahrten voller Flow als Belohnung, eine tolle Gruppendynamik und ein Radler-gerechtes, kulinarisches Abendprogramm. Innerlich grinse ich dann immer zufrieden in mich hinein. Ich werde lange von den Eindrücken zehren und wieder kommen...
Ciao Chiavari, ciao Limoncello ;-)”

Fährst du ausdauernd? Mehr dazu...

Stefan aus Köln

Entspannte Gruppe

„Ligurien bietet tolle Strecken mit phantastischen Blicken hinauf in die Berge und hinab zum Meer, wo wir nach der Tour oft entspannt im Café in der Sonne saßen. Und das Ganze in einer Gruppe, die Spaß macht. Jeder gibt, was er kann, aber jeder bekommt die Zeit, die er braucht. Ich hatte immer das Gefühl, in meinem Tempo mit der Gruppe und den Guides fahren zu können, ohne über mein Limit gehen zu müssen. Und so konnte ich auch noch zusammen mit Gleichgesinnten eine Stadt genießen, die mit ihren Restaurants und Bars auch am Abend keine Wünsche offenlässt.”

Fährst du entspannt? Mehr dazu...


DZ und EZ Verfügbar
Jetzt buchen
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen