VERY important message

Pyrenäen – Rennradreise vom Atlantik bis zum Mittelmeer

Fernfahrt entlang der Pyrenäen – 2.-11.09.2022

Der Start: Saint-Jean-de-Luz im Baskenland. Aufsatteln am Atlantik. Das Ziel: Argelès-Plage im Roussillon. Nach acht Etappen eine Grand Tour mit einem Bad im Mittelmeer beenden.

Dazwischen: Die Pyrenäen in ihrer ganzen Ausdehnung von West nach Ost. Das Hochgebirge entlang der französisch-spanischen Grenze, wo sich die von der Tour de France bekannten Pässe aufreihen wie Perlen an der Schnur. Die großen Namen fehlen nicht auf unserer Reise: Der Pyrenäenpass schlechthin, der Col du Tourmalet. Der monumentale Col d'Aubisque. Der wunderschöne Port de Pailhères.

Unsere Mission: die Erfüllung eines Rennrad-Lebenstraums. Entlang der Pyrenäen vom Atlantik bis zum Mittelmeer. Dabei fast unberührt wirkende, wildromantische Landschaft erleben. Staunend vor kolossalen Hochgebirgspanoramen stehen. Die ganz besondere Atmosphäre der Pyrenäen genießen. Gemeinsam Pässe zu bezwingen, unter den Augen der Wildpferde neben der Straße. Mit Tour-Feeling an den weltberühmten Passriesen in der Ariège. Aber auch mit ursprünglichen schmalen Straßen weitab der Touristenpfade, im Baskenland oder in Katalonien.

Und um es dir einfach zu machen, bieten wir dir optional das Komplettpaket inklusive An- und Rückreise im Reisebus aus Deutschland an. Du kommst nach Freiburg und steigst in den Bus ein, und den Rest erledigen wir.

Eine epische Tour im wilden Hochgebirge.

Es gibt noch einen weiteren Termin im Juni (17.-26.6.2022).

Diese quäldich-Reise ist ausgebucht!
Du kannst dich unverbindlich auf die Warteliste setzen lassen.
Auf die Warteliste

Die Grand Tours von quaeldich.de – der Film!

Diese Reportage zeigt dir anhand unserer Tour Berlin-Venedig 2018, was dich auf einer Grand Tour von quaeldich.de erwartet. Das Kennenlernen in der Gruppe, Dynamik am Berg, in der Ebene und in der Abfahrt, Verpflegungen unterwegs, überwältigende Panoramen, eine tolle Gruppe, und das gemeinsame Ankommen am großen Ziel – diesmal Venedig!


Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Nadine – unser Brexit-Joker

quäldich-Guide Nadine Kotte

Weltpolitik auf der quäldich-Bühne. Nadine kam der Brexit-bedingten Isolation der britischen Inseln zuvor und flüchtete 2019 in die Toskana. Sie empfahl sich für höhere Aufgaben, floh weiter nach Berlin und dann nach Tirol. Auf Reisen flieht sie weiter, in all die Berge zwischen Côte de la Redoute, Auferstehungskirche, Luchìn und Mont Ventoux.
Strava

Sebastian – der Schnelle

quäldich-Guide Sebastian Schaarschmidt

Sebastian ist ein erfahrener Radsportler, obwohl er noch gar nicht so alt ist. In seiner Jugend bestritt er ambitioniert Rennen auf internationaler Ebene und schaffte fast den Sprung ins Profigeschäft. Zum Glück nicht, zumindest für uns ;-) Nun ist Sebastian, der in Basel wohnt, zwar noch immer ein Schneller, doch mit der nötigen Portion Gelassenheit und dem Blick für Landschaft, Kultur und auf seine Mitfahrer einfach ein cooler Zeitgenosse. Als QD-Guide zumeist im Süden Europas im Einsatz.
Strava

Markus – der Forellenzüchter

quäldich-Guide Markus Wieland

Der Schwabe favorisiert das Bergfahren und die unbekannteren Rennradreviere, u.a. zählt dazu Montenegro, Korsika und nicht zu vergessen der Schwäbische Wald. Situativ wechselt er zwischen Rennrad und Mountainbike. Mit seiner ruhigen Art behält er stets den Überblick, motiviert seine Gruppe und sieht das Team im Vordergrund.

Natascha – die Große

quäldich-Guide

In größere Fußstapfen hätte Natascha bei ihrer Premiere 2021 in der Dauphiné nicht treten können, als sie die Sille im Begleitbus ersetzte. Aber Natascha agiert, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Ruhig, gelassen und unaufgeregt ist sie immer da, wo man sie braucht. Und das macht ihr auch noch Spaß. Groß!


Deine Anreise

Die Reise führt von Saint-Jean-de-Luz am Atlantik nach Argelès-Plage am Mittelmeer.

Wir bieten optional die An- und Rückreise im Reisebus ab Freiburg im Breisgau an (350 €). Dein Rennrad fährt sicher verwahrt im Radanhänger mit. Der Reisebus fährt dich bis Saint-Jean-de-Luz am Atlantik, wo die Radreise beginnt. Nach Ankunft mit dem Rad in Argelès-Plage am Mittelmeer holt dich unser Bus wieder ab. Der Bus ist nicht die Radreise über als Besenwagen verfügbar!

Aufgrund des unterschiedlichen Start- und Zielorts der Reise ist eine individuelle Auto-Anreise sinnlos.

Einen Transfer vom Zielort Argelès-Plage zum Ausgangsort Saint-Jean-de-Luz können wir leider nicht anbieten.

Nächstgelegene Flughäfen von Saint-Jean-de-Luz sind Biarritz und San Sebastian (keine Direktflüge aus Deutschland).

Nächstgelegene Flughäfen von Argelès-Plage sind Perpignan (keine Direktflüge aus Deutschland), Girona oder Barcelona.

Wir können keinen Radkoffer für dich von Saint-Jean-de-Luz nach Argelès-Plage transportieren.

Nach Saint-Jean-de-Luz verkehren französische Fernzüge (TGV), aus Deutschland mit Umstieg in Paris möglich.

Von Argelès-Plage mit dem Regionalzug bis Perpignan, von dort verkehren TGV-Züge mit Umstieg in Paris Richtung Deutschland.

Die Radmitnahme ist den meisten TGV-Zügen nur möglich, wenn das Rad in einer Tasche verpackt ist. Eine zusammenfaltbare Radtasche mit kleinem Packmaß (keine gepolsterten Taschen!) können wir nach vorheriger Anmeldung für dich von Saint-Jean-de-Luz mitnehmen.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 2.-11.09.2022


  • Donnerstag, 1. September 2022

    Abfahrt des optional buchbaren Reisebus in Freiburg im Breisgau (Park&Ride-Parkplatz Munzinger Straße) um 23.30 Uhr.

  • Freitag, 2. September 2022

    Ankunft des optional buchbaren Reisebus in Saint-Jean-de-Luz am Nachmittag oder individuelle Anreise. Abendessen um 20 Uhr im Hotel.

  • Samstag, 3. September 2022
    Start um 9 Uhr zur ersten geführten Etappe von Saint-Jean-de-Luz nach Esterençuby.
  • Sonntag, 4. September 2022
    Zweite geführte Etappe von Esterençuby nach Oloron-Sainte-Marie.
  • Montag, 5. September 2022
    Dritte geführte Etappe von Oloron-Sainte-Marie nach Esquièze-Sère.
  • Dienstag, 6. September 2022
    Vierte geführte Etappe von Esquièze-Sère nach Bagnères-de-Luchon.
  • Mittwoch, 7. September 2022
    Fünfte geführte Etappe von Bagnères-de-Luchon nach Oust.
  • Donnerstag, 8. September 2022
    Sechste geführte Etappe von Oust nach Ax-les-Thermes.
  • Freitag, 9. September 2022
    Siebte geführte Etappe von Ax-les-Thermes nach Prades.
  • Samstag, 10. September 2022
    Achte geführte Etappe von Prades nach Argelès-sur-Mer.

    Gemeinsames Abschlussessen am Strand nach dieser ereignisreichen Woche.

  • Sonntag, 11. September 2022

    Individuelle Abreise oder optionale Rückreise mit dem Reisebus von Argelès-Plage nach Freiburg im Breisgau für alle, die diese Leistung dazu gebucht haben.


ausgebucht
Auf die Warteliste
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen