Die quäldich-Rennradreisen 2023 sind buchbar: Termine.
VERY important message

Dolomiten-Geheimtipps – Rennradreise

Die Dolomiten neu entdecken! – 17.-24.06.2023

Es gibt die weltbekannten Dolomiten rund um Sellastock, Rosengarten, Drei Zinnen – vermutlich eine der meist bereisten Regionen der Alpen. Und es gibt die weitgehend unbekannten Perlen der südlichen Dolomiten im Trentino und im Veneto. Den Dolomiten-Geheimtipps widmen wir diese schöne Rennradwoche!

Auch in den südlichen Dolomiten gibt es traumhaft schöne Alpenpässe. Mit dem Passo di Manghen und dem Passo di Valles sogar zwei Zweitausender. Aber wir dringen noch weiter vor in die traumhaften Randregionen der Alpen. Von den Alpen-Vorposten rund um den Gardasee und am Monte Grappa genießen wir Ausblicke bis weit in die Poebene hinein - vielleicht sogar bis Venedig. Und die einsamen, verwegenen Passstraßen der Sette Communi-Hochebene liegen so weitab vom Dolomiten-Mainstream, dass sich hier kaum mal ein Tourist hin verirrt. Und die fantastischen Kehrtunnels am Passo di San Boldo sind für sich schon eine Reise wert.

Ausgehend von Trento – verkehrstechnisch günstig über die Brenner-Route zu erreichen – begeben wir uns also auf eine Entdeckungsreise. Und lernen die einsame Seite der italienischen Alpen kennen.

Dolomiten neu entdecken!

DZ und EZ Verfügbar Durchführungsgarantie!

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Tom – der Tortentom

quäldich-Guide Thomas Brunner

Mit sonnigem Gemüt und oberbayerischer Gemütlichkeit kaum aus der Ruhe zu bringen. Tortenfetischist und Bier-Social-Networker. Die Guide-Entdeckung des Jahres 2016 und seitdem aus dem quäldich-Team nicht weg zu denken. Nur den Rang als Foodblogger hat ihm inzwischen ein Namensvetter abgelaufen...
Strava

Rainer – die Führungskraft

quäldich-Guide Rainer Hartmann

Sein Trainingsrevier ist die fränkische Schweiz mit ihren berüchtigten Rampen, er liebt jedoch auch die langen Anstiege der Alpen. Eigentlich immer am Reden und fast nicht kaputt zu kriegen. Einzige große Schwäche: Hefegebäck.
Strava


Deine Anreise

Unser Start-Hotel liegt im Zentrum der schönen Alpen-Metropole Trento.

Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über Innsbruck - Brenner auf die italienische A22 nach Trento bis zur Ausfahrt Trento Nord.

Wir empfehlen die Bildung für Fahrgemeinschaften über unser Teilnehmer-Forum.

Die nächstgelegenen Flughäfen sind Innsbruck und Verona. Von dort aus mit dem Zug bis Trento.

Es verkehren durchgehende EC-Züge (mit Radmitnahme) von München Hbf nach Trento.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 17.-24.06.2023


  • Samstag, 17. Juni 2023

    Individuelle Anreise nach Trento. Abendessen um 20 Uhr.

  • Sonntag, 18. Juni 2023
    Start um 9 Uhr zur ersten geführten Etappe von Trento nach Pera di Fassa.
  • Montag, 19. Juni 2023
    Zweite geführte Etappe von Pera di Fassa nach Feltre.
  • Dienstag, 20. Juni 2023
    Heute müssen wir nicht Koffer packen. Geführte Tagestour rund um Feltre, optionaler Ruhetag.
  • Mittwoch, 21. Juni 2023
    Vierte geführte Etappe von Feltre nach Gallio.
  • Donnerstag, 22. Juni 2023
    Fünfte geführte Etappe von Gallio nach Rovereto.
  • Freitag, 23. Juni 2023
    Sechste geführte Etappe von Rovereto nach Gardone.
  • Samstag, 24. Juni 2023

    Siebte geführte Etappe von Gardone nach Trento. Ankunft dort zwischen 13 und 15 Uhr. Danach individuelle Abreise oder Anschlussnacht für alle, die diese Leistung dazu gebucht haben.

  • Sonntag, 25. Juni 2023

    Individuelle Abreise nach dem Frühstück für alle, die die Anschlussnacht gebucht haben.


DZ und EZ Verfügbar
Jetzt buchen
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen