Diese Reise liegt hinter uns. Die Nachfolgeveranstaltung Bergtraining Teneriffa findet vom 15. bis 22. Februar 2025 statt.
VERY important message

Rennradreise auf Teneriffa - Das Bergtraining am Teide

Bist du bereit für die Rampen des Teide? – 25.02.-3.03.2024

Ende Februar wollen wir es wissen. Wir fordern Euch auf Teneriffa zum ultimativen Bergtraining heraus!

Zwei Standorte nun auch auf Teneriffa - Einfach gigantisch!

2024 haben wir uns auch das Bergtraining auf Teneriffa entschlossen, zwei Standorte zu wählen. Wir starten im Norden Teneriffas. Denn nur so können wir auf der ersten Etappe das reizvolle Anaga-Gebirge und den dichten Lorbeerwald durchfahren. Nach zwei Tagen wechseln wir nach Los Gigantes und können dabei gleich die Nordauffahrt zum Teide unter die Räder nehmen. Mit diesem Konzept haben wir die Möglichkeit die gesamte Insel des ewigen Frühlings im Februar zu befahren und möglichst reichlich Sonne und warme Temperaturen genießen zu können.

Im Valle de la Orotava genießen wir den traumhaften Humboldtblick zum Teide. In Los Gingantes blicken wir auf die höchsten Klippen Europas, die sich in Los Gigantes über fast 500 m senkrecht aus dem Atlantik erheben. Wir dürfen in die Pedale klicken, Radfahren, Höhenmeter sammeln und an unserer Form schleifen. Auf sechs anspruchsvollen Touren und einem Prolog sammeln wir je nach Variante zwischen 14.000 und 19.000 Höhenmeter. 

Von Meereshöhe und dünner Höhenluft

Teneriffa, hier trainieren die Top-Profis wochenlang in der Höhe und bereiten sich auf ihre großen Rennen vor. Flache Touren sucht man vergebens. Unser Hausberg: Der el Teide. Mit 3718 m üNN der höchste Berg Spaniens. Durch die beiden Standorte können wir jede Variante der Auffahrten kennenlernen. Jede führt über fast 40 km von Meereshöhe in die 2000 m hohe karge Vulkanlandschaft der Cañadas. Am Finger Gottes sind wir in luftigen Höhen angekommen, können durch die mächtige Caldera radeln, in der Sonne Café und Kuchen genießen und auf el teide schauen.

Schroffe Bergwelten - traumhafte Bergstraßen

Masca, der Klassiker im Westen der Insel und weitere traumhaft schöne Anstiege im ursprünglichen Norden stehen auf unserer Agenda. Hier peitschen die Wellen des Atlantiks an die felsige Küste. Auf dunklem Vulkangestein schlängeln sich die schwarzen Asphaltbänder serpentinenreich durch die schroffe Bergwelt. Wir blicken hunderte Meter tief auf den türkisblauen Atlantik und sind einfach nur beeindruckt. Nach unseren Touren entspannen wir am Meer oder im Pool bei sommerlichen Temperaturen!

Bergtraining auf Teneriffa mit quäldich.de! Kriegst du denn nie genug?

 

Die Reise kann mit dem Bergtraining Gran Canaria in der Vorwoche (17.2.-24.2.2024) kombiniert werden!

 

Info - "Bergtraining" bei quäldich:

Sportlicher Anspruch: Bergfahrten mit ca. 2000-3000 Höhenmetern. Sinnvolles Belastungsmanagement ohne starren Trainingsplan. Du musst keine Bergrakete sein, sondern hast über den Winter Deine Grundfitness gehalten und stellst Dich der Herausforderung – wir fahren in mindestens 3 Leistungsgruppen.

Gemeinschaft: Pedalieren, kämpfen, lachen, einander motivieren, nette Gespräche unter Gleichgesinnten. Du bist nicht allein.

Komfort und Top-Service: nur zwei Standorte ohne tägliches Packen, organisierte Verpflegung (z.B. Einkehr in Super-Lokalen, Food-Truck), auf Wunsch mit Leihrad

Diese quäldich-Reise ist derzeit nicht buchbar!
Wir benachrichtigen dich zum Buchungsstart, wenn du dich unverbindlich auf die Interessentenliste setzen lässt.
Auf die Interessentenliste

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Peter – die Stimmungskanone

quäldich-Guide Peter Baldauf

Als Peter im Jahr 2008 auf Teneriffa war, entschied er sich spontan zu seiner ersten Rennradtour. Da sein Motto lautet: "habe Spaß und fahre Rad", führte ihn seine erste Tour von der Küste hoch auf das Teideplateau in 2200 m Höhe - direkt hinein in den Nebel bei 8 Grad und das mit kurzen Radsachen. Die Leidenschaft war entfacht!
Strava

Volker - der Krustenmann

quäldich-Guide Volker Schmidt

Seit vielen Jahren der Rennradleidenschaft fröhnend, arbeitet der Freiberger an seiner Salzkruste, die bei sportlicher Ertüchtigung im besonderen Ausmaß seine Lycrakleidung ziert. Der Krustenmann - im Februar beim Bergtraining auf Teneriffa. Das kann salzig werden!
Strava

Robert – der Weltrekordler

quäldich-Guide Robert Petzold

Robert ist der stärkste Radfahrer im quaeldich-Umkreis. Seine Pokalsammlung ist umfangreich: unter anderem mehrfacher Sieger des Race Across The Alps. Und einfach ein ruhiger, bodenständiger Typ. Eine sportliche Bereicherung für jede quäldich-Reise.
Strava

Tom – der Tortentom

quäldich-Guide Thomas Brunner

Mit sonnigem Gemüt und oberbayerischer Gemütlichkeit kaum aus der Ruhe zu bringen. Tortenfetischist und Bier-Social-Networker. Die Guide-Entdeckung des Jahres 2016 und seitdem aus dem quäldich-Team nicht weg zu denken. Nur den Rang als Foodblogger hat ihm inzwischen ein Namensvetter abgelaufen...
Strava


Deine Anreise

Aufgrund der großen Distanz nach Gran Canaria kommt nur eine Fluganreise in Frage.

Der Flughafen-Shuttle (Sammeltransfer per Bus) vom Flughafen Teneriffa Süd zum Hotel in Puerto de la Cruz am Anreisetag, sowie vom Hotel in Los Gigantes zum Flughafen am Abreisetag ist im Reisepreis inklusive.

Deinen Flug kannst du entweder selbst buchen, oder von unserem Partner-Reisebüro buchen lassen (zzgl. Vermittlungspauschale).

Der Flughafen Teneriffa Süd wird von verschiedenen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz direkt angeflogen.

Unser Flughafen-Shuttle (Sammeltransfer per Pus, im Reisepreis inkusive) bringt dich am Anreisetag vom Flughafen ins Start-Hotel und am Abreisetag zum Flughafen.

Auf Wunsch bucht unser Partner-Reisebüro deinen Flug für dich (zzgl. Servicepauschale).


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 25.02.-3.03.2024


  • Samstag, 24. Februar 2024

    Anreise per Fähre von Gran Canaria, wenn du bereits in der Vorwoche das Bergtraining Gran Canaria gebucht hast. Optionale Vornacht in Puerto de la Cruz.

  • Sonntag, 25. Februar 2024

    Anreise nach Puerto de la Cruz (Flug nach Teneriffa-Süd und anschließender Bustransfer zum Hotel). Radausgabe im Hotel und optional erste kleine Radausfahrt am Nachmittag.

  • Montag, 26. Februar 2024
    Geführte Tagestour rund um Puerto de la Cruz, optionaler Ruhetag.
  • Dienstag, 27. Februar 2024
    Dritte geführte Etappe von Puerto de la Cruz nach Puerto de Santiago.
  • Mittwoch, 28. Februar 2024
    Geführte Tagestour rund um Puerto de Santiago, optionaler Ruhetag.
  • Donnerstag, 29. Februar 2024
    Geführte Tagestour rund um Puerto de Santiago, optionaler Ruhetag.
  • Freitag, 1. März 2024
    Geführte Tagestour rund um Puerto de Santiago, optionaler Ruhetag.
  • Samstag, 2. März 2024
    Geführte Tagestour rund um Puerto de Santiago, optionaler Ruhetag.
  • Sonntag, 3. März 2024

    Frühstück, Transfer zum Flughafen Teneriffa-Süd und Rückflug


Diese Reise liegt hinter uns und ist nicht mehr buchbar.

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen