Die quäldich-Rennradreisen 2023 sind buchbar: Termine.
VERY important message

Südtirol – der Alpen-Kurztrip – Rennradreise

Kurztrip auf der Alpensüdseite! – 27.-30.05.2023

Kann man denn so früh im Jahr mit dem Rennrad in die Hochalpen?

Ja. Man kann. Auf der Alpensüdseite macht sich schon im Mai der Frühsommer bemerkbar. Die markanten Gipfel der Dolomiten zieren vermutlich noch Schneereste, aber in den tief eingeschnittenen Tälern rund um Bozen, der Hauptstadt Südtirols, herrschen milde Temperaturen und angenehme Bedingungen für einen frühen Alpen-Kurztrip. Also lautet die Devise: Einfach mal auf die Südseite der Alpen. Einfach mal nach Südtirol.

Unser Basislager schlagen wir mitten in der Innenstadt von Bozen auf. Wir profitieren von hervorragender Radweg-Infrastruktur, die uns im Nu aus der Stadt heraus in die Berge führt. Und genießen das mediterrane Flair in der lebhaften Altstadt, die Südtiroler Gastfreundschaft, die kulinarischen Freuden.

Und dann ist es nicht mehr weit. Bis in die malerischen Weinberge. Bis mitten hinein in die imposanten Dolomiten. Nach Lust und Laune Rennrad fahren. Klettern. Formtest. Triumph am Passschild. Oder dahingleiten auf den autobahnartigen Radwegen entlang der Flusstäler von Etsch oder Eisack. Dabei die Sonnenstrahlen des Frühsommers spüren.

Ein sonniger Alpen-Kurztrip voller Rennrad-Passion.

DZ und EZ Verfügbar Durchführungsgarantie!

Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Tom – der Tortentom

quäldich-Guide Thomas Brunner

Mit sonnigem Gemüt und oberbayerischer Gemütlichkeit kaum aus der Ruhe zu bringen. Tortenfetischist und Bier-Social-Networker. Die Guide-Entdeckung des Jahres 2016 und seitdem aus dem quäldich-Team nicht weg zu denken. Nur den Rang als Foodblogger hat ihm inzwischen ein Namensvetter abgelaufen...
Strava

Judith – die Südtirolerin

quäldich-Guide Judith Zwigl

Ihr Wahl-Heimatrevier sind die Rampen des Nordschwarzwalds, dank Südtiroler Wurzeln fühlt sich Judith jedoch auch in Italien und generell in den Alpen wohl. Nachdem sie schon in den vergangenen Jahren einen Großteil ihres Urlaubsbudget mit quäldich-Reisen verbraucht hat, nun ab 2021 auch als Guide unterwegs.

Clemens – der Erfahrene

quäldich-Guide Clemens Schulta

In seiner sportlichen Karriere hat er schon viel erlebt. Anfangs selber als aktiver Radamateur und später als Vereinstrainer in seinem Heimatverein. Heute führt er als Guide gerne Radsportbegeisterte durch die schöne Bodenseeregion. Mit den angrenzenden Bergen in Vorarlberg und Appenzell hat Clemens ein ideales Trainingsrevier direkt vor der Haustüre. Im Winter gibt er gerne sein Wissen als Skilehrer an die Bergbegeisterten weiter.


Deine Anreise

Unser Hotel liegt mitten in der Innenstadt von Bozen nahe des zentralen Waltherplatzes.

Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über Innsbruck - Brenner auf die italienische A22 nach Bozen bis zur Ausfahrt Bolzano Nord.

Du kannst dein Auto in der Hotel-Tiefgarage parken (ca. 20 € am Tag).

Wir empfehlen die Bildung für Fahrgemeinschaften über unser Teilnehmer-Forum.

Der nächstgelegene Flughafen ist Innsbruck. Von dort aus fahren Züge nach Bozen.

Es verkehren durchgehende EC-Züge (mit Radmitnahme) von München Hbf nach Bozen.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 27.-30.05.2023


  • Freitag, 26. Mai 2023

    Individuelle Anreise nach Bozen für alle, die die optionale Vornacht gebucht haben.

  • Samstag, 27. Mai 2023

    Individuelle Anreise nach Bozen. Start der ersten Etappe um 11 Uhr.

  • Sonntag, 28. bis Montag, 29. Mai 2023
    Geführte Touren rund um Bozen.
  • Dienstag, 30. Mai 2023

    Letzte geführte Tour rund um Bozen. Etappenende ca 14-15 Uhr. Duschmöglichkeit im Hotel, individuelle Abreise.


DZ und EZ Verfügbar
Jetzt buchen
Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen