Corona-Pandemie: quäldich blickt zuversichtlich auf 2021!
Diese Reise liegt hinter uns. Die Nachfolgeveranstaltung Sierra Nevada-Umrundung findet vom 2. bis 12. Oktober 2021 statt.
VERY important message

Sierra Nevada Umrundung 4.-14. Oktober 2014 – Rennradreise

– 4.-14.10.2014


Impressionen aus dem Rennrad-Urlaub


Die Guides

Jan – der Chef

quäldich-Guide Jan Sahner

quäldich-Gründer Jan konnte diesen Mai wegen einer Lungenentzündung nicht wie geplant das Rennradfrühling in Andalusien guiden. Die begeisterten Berichte und begeisternden Bilder der Teilnehmer ließen ihn nach einer Alternative im Herbst suchen: so kam es zur Sierra-Nevada-Reise in Kooperation mit Velo Andaluz.

Hagen – der pintxo-König

quäldich-Guide

Die ,,Exil-Heimatreviere" unseres Rhöner Jungen: Granada, die Sierra Nevada und das Baskenland. Unerschrocken und unersättlich beim Ausprobieren lokaler Speisekarten - kennt andalusische tapas und baskische pintxos beim Vornamen. Klassikeraffin.


Deine Anreise


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 4.-14.10.2014

  • Wochentag, X. Monat 1900
    Individuelle Anreise nach Testhausen. Abendessen um 20 Uhr im Hotel.
  • Wochentag, Y. Monat 1900, 9 Uhr
    Start zur ersten Etappe
  • Wochentag, Z. Monat 1900, ca ?? Uhr
    Ankunft nach der Letzten Etappe. Duschmöglichkeit im Hotel, individuelle Abreise.

Kundenstimmen mehr...

Adrian, der Schweizer Bub

Ausdauernde Gruppe

„An die Sierra Nevada-Umrundung denke ich noch immer gerne zurück. Zu Hause hält der Herbst Einzug, in Andalusien aber herrschen perfekte Bedingungen für eine spektakuläre Rundfahrt: Angenehmes Klima, wundervolle Landschaft, sehr gute, fast verkehrsfreie Straßen, hübsch garniert mit den Kulturhighlights Granada, Guadix und La Calahorra. Bei den Ausdauernden fand ich die für mich perfekte Mischung aus sportlicher Herausforderung und entspanntem Genuss. Ging es darum, andere Radgruppen am Berg zu fordern oder sogar zu „zersägen", formierte sich die Gruppe wie bei den Profis. Daneben blieb aber immer auch Zeit für das ausgiebige Ausprobieren der lokalen Gastronomie mit dem berüchtigten Alpujarra-Teller und anderen Köstlichkeiten.”

Fährst du ausdauernd? Mehr dazu...

Werner aus Marktoberdorf

Sportive Gruppe

„Eine Wahnsinnsrunde! Andalusien hat mich schwer beeindruckt: Viele Berge, ständiges Fahren auf den "Balkonen", feine Sträßlein und das Ganze abgerundet durch die kulturellen Einblicke in Granada, Guadix und Calahorra mit dem Besuch bei den Mendozas. Und das alles im Rundumsorglospaket mit Anreise, Rad, Hotels - alles war bestens gerichtet. Sich um nichts kümmern müssen, den Kopf sofort freibekommen, einfach in den Flieger setzen bzw. am Morgen aufs Rad und los geht’s. Ganz ohne Zirkus wie manchmal auf den Radstationen am Mittelmeer, die Gruppe läuft (schnell), die Stimmung passt und das "duo congeniale" mit Ricardo u. Eule wartet schon auf uns mit der Verpflegung. Fazit: Ich werde quaeldich-Andalusien-Wiederholungstäter!”

Fährst du sportiv? Mehr dazu...


Durchführungsgarantie!

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen